Reserve versagt gegen PSK II

PS Karlsruhe II
7:2
SV Nordwest II

In einem Spiel, das bei guter Einstellung eventuell auch hätte gewonnen werden können, versagte unsere Reserve auf der ganzen Linie und ließ sich vom PSK förmlich abschießen.

Die Platzherren hatten hinten einige Schwachpunkte, die der SVN aber nicht nutzen konnte, weil man zuviel mit dem Ball lief, das Abspiel verzögerte und sich immer wieder festrannte, während der Gegner flott kombinierte, in erster Linie aber davon lebte, dass sich unsere Mannschaft dumm anstellte. Immer wieder ließ man sich überlaufen, war schwerfällig, stand falsch und wurde ausgetanzt. Das 1:0 wurde dem PSK aufgelegt, beim 2:0 waren gleich mehrere Spieler nicht auf der Höhe. Auch der Schiri hatte einen schwachen Tag, weil er klare Abseitsstellungen übersah. Philipp Rink machte das 2:1, kurz darauf kam der PSK aber zu weiteren Einschüssen. Das 5:1 zur Pause war so ernüchternd wie die Leistung. Wenn eine Abwehr die eigene Hälfte preisgibt und dem Gegner bei jedem Pass in die Tiefe hinterherläuft, stimmt es in den Köpfen nicht. Eventuell waren 2 Siege nacheinander doch zuviel.

In Habzeit 2 nahm die Konfusion auch nicht ab. Es gab keine Ordnung. Die Mannschaft hatte keinen Kopf und jeder spielte mehr oder weniger, was er wollte. Christoph Wanyer machte das 5:2, danach fing man sich noch 2 weitere Tore ein. Es hätte noch schlimmer kommen können. Der PSK war nicht toll, wir waren ein wilder Haufen. Das muss schnell besser werden.

(Geschrieben von Reinhard Jaki)

Aufrufe: 019.10.2020, 06:47 Uhr
Mark PilsAutor

Verlinkte Inhalte