2024-02-23T08:22:50.674Z

Allgemeines
Symbolbild
Symbolbild – Foto: paul@lsn.sarl (Archiv)

Play-Offs: Luxemburg mit Heimrecht im Falle einer Finalteilnahme

Sieger des Nations-League-Halbfinals zwischen Georgien und Luxemburg spielt zuhause

// Update 23.11.2023, 14:50 Uhr //

Am Sitz der UEFA im schweizerischen Nyon fand heute kurz nach Mittag u.a. die Auslosung der Heimrechte in den Play Offs der Nations League der Männer statt. In der Liga C spielt Luxemburg bekanntlich am 21.März 2024 das Halbfinale auswärts in Georgien.

Sollte man sich dort durchsetze, hätte man am 26.März im Endspiel Heimrecht gegen den Gewinner des Spiels zwischen Griechenland und Kasachstan. Dies ergab die Ziehung der UEFA. Das Endspiel würde entsprechend im „Stade de Luxembourg“ ausgetragen werden, dem Sieger dieses Finales winkt ein Platz bei der Europameisterschaft 2024 in unserem Nachbarland Deutschland.

Sollte Luxemburg in Georgien den Kürzeren ziehen, würde man fünf Tage später trotzdem zuhause antreten und zwar im Spiel um Platz 3 gegen den Verlierer der Partie Griechenland - Kasachstan.

„Wir werden alles daransetzen, aus dem Spiel in Georgien als Sieger hervorzugehen“ erklärte Luc Holtz in einem kurzem Statement gegenüber der UEFA die Motivation, ein mögliches Finale zuhause spielen zu können. „Die Spieler haben die Hoffnung, dieses Endspiel in Luxemburg zu spielen und den Traum zu erreichen, zur EM fahren zu können.“

__________________

FuPa Luxemburg in anderen Sprachen auf Social Media

Lëtzebuergesch: Facebook – Français: Instagram – English: X (ehem. Twitter)

Aufrufe: 023.11.2023, 13:50 Uhr
Paul KrierAutor