Paukenschlag: Trainer Sven Biberacher verlässt SV Baltringen

Spielertrainer wird Christian Endler

Direkt nach der 1:3 Bezirkspokalspielniederlage am 27.07. gegen den SF Bronnen verkündete der 44-jährige Sven Biberacher den sofortigen Rücktritt. Der Schwäbischen Zeitung teilte er mit das die akribischere und härtere Vorbereitung auf die neue Saison nicht bei allen Beteiligten gleichermaßen gut ankgekommen ist. Deshalb hat Biberacher nun diesen Schritt vollzogen. Geschockt von diesem Rücktritt sei auch die Mannschaft, so Spielleiter Thomas Heilborn zur SZ.

Sven Biberacher übernahm den Bezirksligisten SV Baltringen in der Saison 21/22 und beendete diese mit 33 Punkten auf dem 12. Platz, das ausgerufene Ziel Klassenerhalt hatte er damit geschafft.
Als Spieltrainer übernimmt nun ab sofort der bisherige Co-Spielertrainer Christian Endler (42), der ebenfalls seit letzter Saison bei Baltringen tätig ist.

Der Klassenerhalt für den SV Baltringen wird wiederum ein schwieriges Unterfangen werden, doch Thomas Heilborn traut das der Mannschaft zu.

Folgende Spieler haben den SV Baltringen zu Beginn der neuen Saison verlassen: Fabian Bogenrieder, Noah Blersch (beide SV Reinstetten), Thomas Heilborn und Benjamin Hagel (beide Karriereende) sowie die Jugendspieler David und Andreas Härle (beide SG Alberweiler/Aßmannshardt).
Als Neuzugänge stehen Andrija Puljiz (Croatia Ulm), Carlo Gründler, Luca Gantner, Philipp Lutz, Henry Kammerer und David Rist (alle eigene Jugend) fest.

Aufrufe: 05.8.2022, 06:07 Uhr
Matthias KloosAutor