2024-05-29T12:18:09.228Z

Allgemeines
SCVM-Fußballabteilungsleiter und Sportchef Thorsten Beyer ist von allen Ämtern zurückgetreten.
SCVM-Fußballabteilungsleiter und Sportchef Thorsten Beyer ist von allen Ämtern zurückgetreten. – Foto: IMAGO / Hanno Bode

Paukenschlag beim SCVM! Sportchef Beyer bricht mit seinem Verein!

Dass ein Mann wie Thorsten Beyer mit seinem Heimatverein SC Vier- und Marschlande bricht, wäre für Außenstehende bis vor kurzem noch undenkbar gewesen. Immerhin verbinden den SCVM und den mittlerweile 61-jährigen die erfolgreichsten Zeiten, die der Clubs je erlebt hat. Der Entdecker der beiden Ex-Profis Martin Harnik und Max Kruse führte den Jahrgang 1987/1988 einst in die A-Junioren-Bundesliga. Von 2019 bis 2023 fungierte Beyer als Trainer der Herrenmannschaft und führte diese zurück in die Landesliga. Seit dem vergangenen Sommer bekleidete er die Posten des Fußball-Abteilungsleiters und Sportchefs. Damit ist nun Schluss. Beyer ist nicht nur von allen Posten zurückgetreten, sondern fungiert auch nicht mehr als Schiedsrichter und hat seine Mitgliedschaft gekündigt.

Wie ist diese Entscheidung zu erklären? Uns gegenüber sagte Beyer: "Das hatte persönliche Gründe. Nach einer Sitzung mit dem Präsidium sind die Differenzen unüberbrückbar." Der "Bergedorfer Zeitung" sagte Beyer: "Im Moment wäre es schwierig für mich, auch nur eine Vereinsanlage des SCVM zu betreten.“

Der SCVM hat dazu noch keine Stellungnahme abgegeben. Der Posten des Fußball-Abteilungsleiters ist derweil durch Toni Mundt kommissarisch besetzt.

Aufrufe: 030.1.2024, 08:29 Uhr
red. Autor