Orlens Trainer Jens Klische gibt auch in der kommenden Saison bei der SGO die Richtung vor.
Orlens Trainer Jens Klische gibt auch in der kommenden Saison bei der SGO die Richtung vor. – Foto: RSCP Photo

Orlener Trainer als Dauerbrenner

Sowohl Jens Klische als auch Jerome Triquart haben für eine weitere Saison zugesagt

Taunusstein. Die Zwischenbilanz stimmt, die Zukunftsplanung schreitet voran: Die erste Mannschaft der SG Orlen liegt in der Kreisoberliga Rheingau-Taunus als Dritter in Reichweite von Relegationsplatz zwei, die zweite Garnitur der SGO führt das B-Liga-Feld ungeschlagen an. Ein Beleg, dass die Trainer beider Mannschaften gute Arbeit leisten – und auch für die nächste Runde das Vertrauen der Verantwortlichen um den Sportlichen Leiter Hans Jung genießen.

Klar ist: Jens Klische geht als Coach der Ersten im Sommer in seine fünfte Spielzeit beim Zugmantel-Club, Jerome Triquart als Steuermann der Zweiten gar bereits in seine sechste Saison. „Ich bin von ihrer Arbeit sehr überzeugt. Sie kennen beide unser SGO-Seniorenkonzept und füllen es mit sehr viel Engagement aus. Mit Blick auf die Zusammensetzung der Kader verstehen sie es, erfahrene Spieler und junge talentierte Eigengewächse zu einer kompakten Mannschaft zu formen“, erläutert Hans Jung.

Auch Jerome Triquart bleibt als Coach der Zweiten der SG Orlen über das Rundenende hinaus erhalten.
Auch Jerome Triquart bleibt als Coach der Zweiten der SG Orlen über das Rundenende hinaus erhalten.

Aufrufe: 024.1.2023, 20:00 Uhr
Stephan NeumannAutor