„Ein verdienter Punkt“, findet Weyarns Trainer Hans-Werner Grünwald.
„Ein verdienter Punkt“, findet Weyarns Trainer Hans-Werner Grünwald. – Foto: THOMAS PLETTENBERG

TSV Weyarn: Wacker per Freistoß und Klumpp vom Punkt sichern Remis

"Es war ein verdienter Punkt"

Oly. Geretsr
2:2
TSV Weyarn



In den Schlussminuten geriet der TSV Weyarn in der Kreisklasse gegen Olympic in Rückstand, doch in letzter Sekunde gelang der Ausgleich.

Weyarn
– Am Sonntagabend war der TSV Weyarn in der Kreisklasse 2 bei Olympic Geretsried zu Gast, und die Zuschauer bekamen von der ersten Minute an ein hektisches Duell zu sehen. Es gab viele Nickligkeiten, und es wurde um jeden Meter (Kunst-)Rasen gekämpft – mit Chancen hüben wie drüben. So überraschte es letztlich nicht, dass alle vier Treffer nach einer Standardsituation fielen.

Die Geretsrieder gingen nach einer halben Stunde durch einen direkt verwandelten Freistoß in Front. Kurz nach Wiederanpfiff setzte Christian Wacker ebenfalls einen Freistoß aus gut 20 Metern in die Maschen. Kurz vor Schluss wähnte sich Olympic nach einem Freistoß schon als später Sieger, doch Pascal Klumpp stellte in der Nachspielzeit per Elfmeter den Endstand her.

„Es war ein verdienter Punkt. So konnten wir den Abstand nach vorne zumindest bewahren“, sagte TSV-Trainer Hans-Werner Grünwald. Auf die TSV-Kicker wartet nun morgen am Mittwochabend noch das Nachholspiel beim BCF Wolfratshausen II, ehe es am kommenden Wochenende im Ligapokal weitergeht.

Olympic Geretsried - TSV Weyarn 2:2 (1:0)

Tore: 1:0 Fytanidis (32.), 1:1 Wacker (58.), 2:1 Kutzmutz (88.), 2:2 Klumpp (91./FE).

Aufrufe: 12.10.2020, 16:30 Uhr
Holzkirchner Merkur / Thomas SpieslAutor

Verlinkte Inhalte