Selim Alas erzielte einen Doppelpack gegen den FC Rottach-Eggern.
Selim Alas erzielte einen Doppelpack gegen den FC Rottach-Eggern. – Foto: Hans Lippert

Olympic Geretsried holt ersten Dreier seit dem Re-Start: Selim Alas mit Doppelpack

3:2-Sieg gegen FC Rottach-Egern 

Nach einer bitteren Niederlage am vergangenen Donnerstag fuhr Olympic Geretsried zuletzt den ersten Dreier seit dem Re-Start ein. Alas traf doppelt.

TSV Sauerlach – Olympic Geretsried 2:0 (1:0) / Olympic Geretsried – FC Rottach-Egern 3:2 (1:1) – In einem Nachholspiel kassierte Olympic am vergangenen Donnerstag bei Spitzenreiter TSV Sauerlach durch zwei direkt verwandelte Freistöße zwar eine 0:2-Niederlage. „Aber taktisch war das eine sehr gute Leistung“, zeigte sich Spielertrainer Tasso Fytanidis angetan vom Auftritt seiner Elf, die eine Stunde lang in Unterzahl agieren musste.

Kampfgeprägt war die Partie gegen den FC Rottach-Egern, die den Geretsrieder Griechen mit dem 3:2 den ersten Dreier seit dem Re-Start bescherte. Die frühe Gästeführung durch Tobias Schichtner (5.) glich Selim Alas in der 21. Minute aus. Kurz nach Wiederbeginn lagen die Gäste erneut vorn. Olympic-Spielertrainer Fytanidis besorgte den Ausgleich mit einem platzierten Linksschuss von der Strafraumgrenze. In einem Spiel auf „gutem Kreisklassen-Niveau“ (Fytanidis) erarbeiteten sich beide Teams weitere gute Möglichkeiten, beide hatten jedoch auch starke Keeper zwischen den Pfosten. Erst fünf Minuten vor Schluss gelang Selim Alas mit dem Hinterkopf der Siegtreffer.

Aufrufe: 5.10.2020, 13:45 Uhr
Tölzer Kurier / Rudi StalleinAutor

Verlinkte Inhalte