2024-07-17T10:40:36.325Z

Allgemeines
Von links: Robert Fröhlich, Moritz Sachs und Christian Mlynarczyk.
Von links: Robert Fröhlich, Moritz Sachs und Christian Mlynarczyk. – Foto: Christian Hübler
VR Bank Bodensee-Oberschwaben

Oberliga-Absteiger FSV Union Fürstenwalde holt Torwart Moritz Sachs

Ein junger Torhüter mit Erfahrung für den Brandenburgligisten.

Der FSV Union Fürstenwalde hat einen vielversprechenden Neuzugang für die kommende Saison in der Brandenburgliga: Moritz Sachs. Der 21-jährige Torhüter aus Frankfurt (Oder) ist bereit, sich in der neuen Spielzeit zu beweisen und den Kasten der Fürstenwalder sauber zu halten. Sachs bringt trotz seines jungen Alters bereits reichlich Erfahrung aus verschiedenen Ligen mit.

Anfänge in der Jugend des 1. FC Frankfurt

Moritz Sachs begann seine Karriere in der A-Jugend des 1. FC Frankfurt (Oder). Dort spielte er in der A-Junioren Brandenburgliga in den Saisons 2019/20 und 2020/21, wobei er insgesamt 15 Spiele absolvierte und ein Tor erzielte. Diese Zeit legte den Grundstein für seine weitere Entwicklung als talentierter Torhüter.

Fortschritte in der Landesklasse

Nach seiner Jugendzeit setzte Sachs seine Laufbahn in der Landesklasse Süd Brandenburg bei FV Blau-Weiß Briesen fort. In der Saison 2021/22 stand er in 29 Spielen im Tor und sammelte wertvolle Spielpraxis. Seine Leistungen blieben nicht unbemerkt, und so folgte der nächste Schritt in seiner Karriere.

Stationen in der Brandenburgliga

In der folgenden Saison wechselte Sachs zum SV Grün-Weiß Lübben und sammelte in der Brandenburgliga weitere acht Einsätze. Parallel dazu spielte er auch für die zweite Mannschaft des SV Grün-Weiß Lübben in der Landesklasse Ost Brandenburg, wo er ein Spiel bestritt. Diese Einsätze zeigten seine Vielseitigkeit und seine Fähigkeit, sich auf verschiedenen Ebenen zu behaupten.

Weitere Erfahrungen bei Frankonia Wernsdorf und Blau-Weiß Briesen

In der Saison 2022/23 stand Sachs 13 Mal für SV Frankonia Wernsdorf in der Brandenburgliga sowie drei Mal für deren zweite Mannschaft in der Kreisliga Dahme/Fläming im Tor. Die Saison 2023/24 verbrachte Sachs größtenteils beim FV Blau-Weiß Briesen, wo er in der Landesklasse Ost Brandenburg 19 Spiele absolvierte und eine Vorlage beisteuerte. Darüber hinaus spielte er drei Partien für die zweite Mannschaft in der Kreisklasse Süd OBB, wobei er zwei Assists verzeichnete.

Ein neuer Anfang beim FSV Union Fürstenwalde

Nun freut sich Moritz Sachs auf die Herausforderungen, die ihn beim FSV Union Fürstenwalde erwarten. Sein Ehrgeiz und seine bisherigen Leistungen lassen darauf schließen, dass er ein wichtiger Rückhalt für seine neue Mannschaft sein wird.

Aufrufe: 010.7.2024, 08:00 Uhr
redAutor