Der TSV Brunnthal sucht zur Zeit nach der Form.
Der TSV Brunnthal sucht zur Zeit nach der Form. – Foto: Sven Leifer

Nur sechs Tore in zehn Spielen: TSV Brunnthal verliert den Anschluss

Niederlage in Holzkirchen

Der Negativlauf des TSV Brunnthal geht unvermindert weiter. Auch wenn man wie zuletzt gegen Ampfing sich verbessert zeigte, gab es auch beim TuS Holzkirchen eine 0:3 (0:1)-Niederlage.

Brunnthal – Damit verliert der Tabellenletzte weiter den Anschluss zum rettenden Ufer. In Holzkirchengerieten die Brunnthaler vom Zeitpunkt her etwas unglücklich in Rückstand, weil man das 0:0 fast in die Pause gerettet hätte. Holzkirchen war in der ersten Hälfte aber die bessere Mannschaft, hatte seine Torszenen und in der Summe ging das Tor in Ordnung.

Holzkirchen
3:0
Brunnthal

Nach der Pause legten die Gäste zu, ließen vor dem eigenen Tor fast nichts mehr zu und waren nahe dran am Ausgleich. Simon Neulinger hatte in beiden Halbzeiten nach Ecken jeweils einen gefährlichen Kopfball. Bei den Offensivbemühungen zeigte sich aber auch das ramponierte Selbstbewusstsein des Schlusslichtes, weil man immer wieder falsche Entscheidungen traf oder die Bälle zu ungenau spielte. Immer wieder fehlte ein Tick zu großen Chancen, aber letztlich bleibt es bei Brunnthals mageren sechs Tore in nun zehn Spielen. In der eigentlich ordentlichen zweiten Halbzeit in Brunnthal stand man bei drei Angriffen nur einen Pass von Eins-Zu-Eins-Ab@schlüssen gegen den Torwart entfernt. Die Entscheidung brachte ein strittiger Elfmeter, weil bei der geahndeten Szene Luis Fischer eigentlich den Ball aus dem Gefahrenbereich gespitzelt hatte.

In der Summe war das 2:0 vom Punkt aber auch vertretbar, weil sich das Gast bei einer Elfmeterszene zuvor nicht über den Pfiff beschweren hätte können. „Es wäre mehr drin gewesen“, sagte Trainer Raphael Schwanthaler und zog ein ähnliches Fazit wie zuletzt beim 1:3 gegen Ampfing. Der TSV Brunnthal hat seine Momente, machte aber zu wenig daraus. So blieb es offensiv bei Ansätzen und damit bleibt die Situation extrem schwierig.

TuS Holzkirchen – TSV Brunnthal 3:0 (1:0)

TSV Brunnthal: Geisbauer - Seubert (65. Ceschin), Neulinger, Rebenschütz, Lindenauer - Fischer, Greiner (77. Strobl), Wullrich (31. Böhme), Brunner - J. Klaß, Porr. Tore: 1:0 Krepek (42.), 2:0 Korkor (74., Foulelfmeter), 3:0 Korkor (80.) Schiedsrichter: Moritz Hägele (Joshofen-Bergheim) Zuschauer: 125

Aufrufe: 011.9.2022, 16:10 Uhr
Nico BauerAutor