– Foto: Joschua Sasse

Nur einen Punkt gab für den SV Zeitlarn

A-Klasse 3

16. Spieltag

SV Sallern Regensburg - ATSV Kallmünz 6:0 (2:0)

ATSV Kallmünz konnte sich im Hinspiel knapp durchsetzen, doch in der Rückrunde hatten sie keine Chance gegen den SV Sallern Regensburg. Bereits in der 9. Minute ging Sallern durch Benjamin Veith in Führung, Valton Shaqiri legte in der 35. Minute eine Bude drauf. Auch in der zweiten Halbzeit wurde den 50 anwesenden Zuschauern etwas geboten. Felipe Bobenhausen erzielte in der 55. Minute das 3:0, Benjamin Veith legte in der 56. Minute nochmal nach, auch Felipe Bobenhausen konnte noch einen Treffer landen in der 68. Minute. Sein persönliches Triple erzielte Benjamin Veith in der 85. Minute, was zum 6:0 Sieg für die Gastgeber führte. Schiedsrichter: Christian Gawinowski

SpVgg Ramspau II - SV Zeitlarn 2:2 (1:1)

Der SV Zeitlarn steht mit nur einer Niederlage auf Platz 1 der Tabelle, im Hinspiel konnten sie auch gegen die SpVgg Ramspau II klar die Punkte holen, doch im Rückspiel erzielten sie lediglich ein Remis vor 50 Zuschauern. Urban Wazlawik legte in der 15. Minute den Führungstreffer ab, in der 32. Minute gab es Elfmeter für den Gastgeber, den Johannes Biersack dankend annahm und so den Ausgleich erzielte. In der zweiten Hälfte legte Urban Wazlawik erneut vor (62.), doch auch die SpVgg Ramspau II nutzte noch eine Chance. Dominik Lindner erzielte in der 72. Minute erneut den Ausgleich, mehr war in der Partie am 16. Spieltag nicht drin. Schiedsrichter: Daniel Maaske

TB/ASV Regenstauf II - ATSV Pirkensee-Ponholz II 3:5 (1:3)

Ein torreiches Rückrundenspiel lieferte TB/ASV Regenstauf II und ATSV Pirkensee-Ponholz II vor 40 Zuschauern ab. Benedikt Gnatz erzielte in der 22. Minute das 0:1, David Weiß legte in der 32. Minute nach. Den Gastgebern gelang es durch Daniel Birner in der 35. Minute zu verkürzen, doch David Weiß legte erneut einen Treffer drauf (42.), bevor es in die Halbzeitpause ging. In der zweiten Hälfte verkürzte Steve Siegel (48.) auf 2:3, bevor David Weiß mit einem Doppeltreffer (58., 61.) die klare Führung erzielte. Durch ein unglückliches Eigentor von Benedikt Gnatz in der 88. Minute endete die Partie mit einem 3:5 für den ATSV Pi-Po II am 16. Spieltag. Schiedsrichter: Esad Hodzic

SG Matting II/Oberndorf II - SV Wenzenbach II 4:3 (2:0)

In der Hinrunde konnte der SV Wenzenbach II klar überzeugen und gewann mit 10:0 die Punkte daheim, doch im Rückspiel mussten sie sich knapp bei der SG Matting II/Oberndorf II geschlagen geben. Johannes Knittl legte zu Beginn gleich zwei Treffer vor 25 Zuschauern hin (25., 32.), Florian Fuchs (48.) und Stefan Heimler (53.) bauten die Führung zum 4:0 aus. Dann kamen auch die Gäste zum Abschluss, Nico Lasar erzielte in der 60. Minute das 4:1, Matthias Freundorfer verkürzte in der 75. Minute auf 4:2 und in der Nachspielzeit (90.+3.) konnte Nico Lasar noch eine Chance verwandeln, bevor der Abpfiff ertönte. Schiedsrichter: Sebastian Wanner

Aufrufe: 01.11.2022, 09:30 Uhr
Nicole SeidlAutor