2023-05-31T12:59:43.834Z

Spielbericht

Nix zu holen in der Ferne

Am gestrigen Sonntag reisten wir nach Reichenhain dem derzeitigen 6. der Kreisliga Süd. Bestückt mit so ziemlich dem letzten Aufgebot reisten wir die naheliegenden 45 km an. Uns erwarteten der größte Platz der Liga und der derzeit führende der Torschützenliste. Mit 20 Treffern war Tim Naumburger vor diesem Spieltag für die Hälfte aller Reichenhainer Tore verantwortlich.

Nach dem guten Rückrundenstart in der Vorwoche nahmen wir uns vor kompakt zu stehen und unserseits Offensivaktionen mittels Konter und Umschaltspiel zu setzen. Die erste Chance im Spiel hatte dann gleich in Minute vier S. Neumann, als er mehr oder weniger blank vor dem Schlussmann von Wacker auftauchte. Einzig sein zögern im Abschluss verhinderte unsere 1:0 Führung. Von den Gastgebern war in den ersten 10 Minuten nicht viel zu sehen. Man beschränkte sich auf lange Bälle auf T. Naumburger. Aber wie so oft in dieser Saison war auch dies Spiel wieder bezeichnend für den bisherigen Verlauf der Saison. Viel Arbeit mit und gegen den Ball und Pech beim eigenen Abschluss und beim Torschuss des Gegners. In Minute 13 war es ein Schuss aus eigentlich aussichtsloser Position der so unglücklich abgefälscht wurde das dieser im Netz des SFC landete. Des Unglücks nicht genug gab es direkt 2 Minuten später eine Ecke, bei der der Keeper der 2. Mannschaft F. König sich beim Herauslaufen verschätzte und am langen Pfosten Reichenhain auf 2:0 stellen konnte. Zwei Tore Rückstand nach 15 Minuten. Völlig unnötig und den Spielverlauf nicht wiederspiegelnd. Auch hier zeigten wir bereits wie in der Vorwoche Moral und steckten den Kopf nicht in den Sand. M. Krone und M. Balke hätten durchaus noch in Halbzeit 1 auf Gleichstand stellen können. So ging es mit dem Rückstand in die Pause. Das Pflänzchen Hoffnung keimte als in Minute 52 ein Freistoß von M. Krone den Kopf von M. Balke fand. Anschlusstreffer und noch jede Menge Zeit auf der Uhr. Fast im direkten Gegenzug landete ein langer Ball der Reichenhainer auf den ca. 1 Meter im Abseits stehenden Kapitän der Gastgeber der zum 3:1 einschob. Jetzt plätscherte das Spiel ein wenig vor sich hin. Wir wollten, kämpften und ackerten und Reichenhain beschränkte sich auf Konterfußball. Hier entwickelte sich teilweise ein Duell zwischen unserer Hintermannschaft und T. Naumburger. Letzterer hätte durchaus das ein oder andere Mal knipsen können scheiterte aber an M. Noack und F. König. In der 90. Minute dann der Schlusspunkt. Wieder mit einem Schuss aus spitzem aussichtslosen Winkel der auf unser Tor gebracht wurde stellten die Gastgeber auf das Endergebnis von 4:1.

Alles in allem sahen die Zuschauer ein spannendes, umkämpftes aber jederzeit faires Spiel, welches gut gerne auch mit einem Punktgewinn für uns enden hätte können.

Unser nächstes Spiel findet wieder auswärts statt. Am 01.04.2023 gastieren wir um 15 Uhr bei den Germanen in Ruhland.

Für den SFC spielten: F. König, M. Noack, T. Lamm (70. N. Hoang), M. Krone, S. Neumann, M. Rachwani, M. Balke, J. Weser, P. Pakolat, S. Rodrigues da Silva, S. Rietschel

Aufrufe: 020.3.2023, 11:36 Uhr
Sascha KerstanAutor