Der FuPa-Saisonübergang steht an.
Der FuPa-Saisonübergang steht an. – Foto: FuPa

Der Saisonübergang 2022/23 steht bei FuPa Niederrhein an

In der 25. Kalenderwoche stellt FuPa Niederrhein die Saison um, dann stehen die neuen Kader zur Verfügung.

Im Fußballverband Niederrhein (FVN) steht am Sonntag, 19. Juni, erst der letzte Spieltag der Saison 2021/22 an. Einige Teams befinden sich schon des Längeren in der Sommerpause, andere müssen noch um den Auf- und Abstieg zittern. So oder so, zum Montag (20. Juni 2022) wird die Saison auf FuPa Niederrhein auf die Spielzeit 2022/23 umgestellt. Das müsst ihr wissen.

Möglichkeiten nach der Saisonumstellung

Damit die bestehenden Kader der Saison 2021/22 nicht versehentlich durch Abgänge verfälscht werden, gibt es aktuell in den Kadern eine Sperre. Spieler können nicht gestrichen werden, nur Zugänge sind mit Vermerk "Zur neuen Saison" voreingestellt eintragbar. Diese Sperre erlischt mit der Saisonumstellung automatisch. Bedeutet: Ihr könnt dann im neuen Kader direkt Veränderungen vornehmen, achtet dabei darauf, dass ihr das Team 2022/23 bearbeitet. Bereits eingetragene Testspiele werden in den neuen Kader übernommen, sofern das Datum jenseits des 30. Juni liegt.

Im Frontend, der Besucher-Ansicht, wird im alten Kader mit der Umstellung ein Auto-Link zur neuen Saison vermerkt sein. In der Team-Übersicht des Vereins tauchen die neuen Mannschaften erst dann auf, sofern sie einer Liga zugeordnet oder Spiele (Testspiele, Turniere) vermerkt sind. Durch den Auto-Link im Kader 2021/22 sind die Kader 2022/23 aber schnell aufzurufen.

Was FuPa einstellt

Bei eingleisigen Ligen wird die Redaktion von FuPa Niederrhein die Einteilung mit der Saisonumstellung vornehmen, das Teilnehmerfeld steht bekanntlich zu 99 Prozent fest. Änderungen durch Abmeldungen oder Rückzügen werden dann nachträglich bearbeitet. Im Anschluss wird FuPa auch die Staffeln einteilen und die Spielpläne erfassen, sofern diese veröffentlicht sind. Hierzu dürft ihr die Redaktion auch gern per E-Mail an fupa@rp-digital.de auf dem Laufenden halten.

Teams erstellen / löschen

Mit dem Saisonwechsel werden auch wieder zahlreiche Teams neu erstellt oder gelöscht werden müssen. Dieser Vorgang steht nur der Redaktion zu. Stellt ihr beispielsweise ein neues Frauen-Team oder eine vierte Senioren-Mannschaft, dann schreibt hierzu bitte ebenfalls FuPa Niederrhein eine E-Mail: fupa@rp-digital.de. Bestehen generell Fragen zur Vereinsverwaltung oder ihr wollt Transfers bekanntgeben, dann scheut nicht, uns ebenfalls zu schreiben. Das gilt auch für das Ändern von Logos oder das Löschen von bisherigen Vereinsverwaltern.

Checkliste für Vereinsverwalter

1) Mannschafts-Kader aktualisieren:

  • Transfers (Neuzugänge/Abgänge) eintragen
  • Trainer- und Betreuerstab bearbeiten
  • Spielerfotos und Mannschaftsfoto hochladen
  • Saisonziel & Meisterschaftsfavoriten eintragen

2) Testspiele & Sommerturniere anlegen

3) Verein aktualisieren: z.B. Steckbrief, Ansprechpartner, Schiedsrichter & Spielstätten.

4) Widgets auf Homepage einbauen: Mehr unter www.fupa.net/widget.html.

5) Vereinsbörse nutzen: Testspielgegner, neue Spieler oder Trainer finden.


» Hier gehts zur Vereinsverwaltung

Aufrufe: 019.6.2022, 11:35 Uhr
André NückelAutor