Fortuna Millingen hat nach einem 2:0 den Sieg noch verspielt.
Fortuna Millingen hat nach einem 2:0 den Sieg noch verspielt. – Foto: Niklas Hollenberg

Fortuna Millingen holt in Bocholt 0:2-Rückstand auf

Am Ende reicht es in Bezirksliga, Gruppe 6 immerhin zu einem 2:2 gegen Olympia Bocholt.

Einen Punkt brachte Bezirksligist Fortuna Millingen vom Gastspiel bei Olympia Bocholt mit. „Es war sogar ein Sieg drin, da wir die spielbestimmende Mannschaft waren“, sagte Trainer Rolf Sent nach dem 2:2 (0:2). Sein Team gab auf dem Rasen den Ton an. Dennoch lag Olympia zur Halbzeit mit 2:0 vorne und hatte damit den Spielverlauf auf den Kopf gestellt. „Bei beiden Gegentreffern haben wir ordentlich mitgeholfen“, sagte Sent.

Kein Zweifel während der Aufholjagd bei Fortuna Millingen

Doch seine Mannschaft ließ sich nicht beirren und startete nach der Pause zur Aufholjagd. Per Strafstoß traf Alexander Siepen zum 1:2 (61.). Zuvor war er im gegnerischen Strafraum gefoult worden. Oliver Hesseling sorgte dann in Minute 72 für das überfällige 2:2. Danach hatten noch Tom Gerstenberg und Tom Drews beste Chancen, scheiterten aber jeweils am Bocholter Keeper.

Fortuna Millingen: Gerling – Gal (46. Nakotte), T. Drews, Lörcks, B. Drews, Eickhoff (70. Becker), Sent (79. Eyting), F. Drews (46. Schöttler), Siepen, Hesseling, Gerstenberg.

Aufrufe: 06.9.2021, 07:30 Uhr
RP / hstAutor

Verlinkte Inhalte