Der FC Sturm Hauzenberg erwartet den TSV Bogen
Der FC Sturm Hauzenberg erwartet den TSV Bogen – Foto: Harry Rindler

Niederbayern-Duell Hauzenberg vs. Bogen - Seebach muss zur Fortuna

5. Spieltag: Osterhofen peilt im Kellerduell gegen Amberg erstes Erfolgserlebnis an +++ Waldkirchen, Deggendorf und Straubing müssen reisen

Bereits am Freitagabend geht es in der Landesliga Mitte rund. Der Rangzweite TSV Seebach gastiert beim Topfavoriten Fortuna Regensburg. Zu einem Niederbayern-Derby kommt es zwischen dem FC Sturm Hauzenberg und dem TSV Bogen. Der VfB Straubing gibt seine Visitenkarte beim 1. FC Bad Kötzting ab. Am Samstag müssen der TSV Waldkirchen (beim TB 03 Roding) und die SpVgg GW Deggendorf (beim ASV Burglengenfeld) ihre Koffer packen, während die SpVgg Osterhofen im Kellerduell gegen den ebenfalls noch punktlosen FC Amberg einen Heimdreier anvisiert.

Bad Kötzting
2:0
Straubing


Uwe Wölke (Sportlicher Leiter 1. FC Bad Kötzting): "Gegen die kampfstarke Straubinger Mannschaften haben wir uns in der Vorsaison zweimal extrem schwer getan. Wenn wir aber unsere Qualität auf den Platz bringen, sollten wir unserer Favoritenrolle gerecht werden und drei weitere Zähler holen. Dann hätten wir nach fünf Spielen zehn Punkte - das wäre sehr ordentlich. Gegenüber dem Auftritt in Tegernheim müssen wir uns aber wieder steigern, denn trotz des 1:0-Erfolgs haben wir dort nicht überzeugen können."

Personalien: Maximilian Drexler hat sich das Schlüsselbein gebrochen und wird längere Zeit ausfallen. Youngster Alexander Kautz weilt im Urlaub.


Vom VfB Straubing wurden keine Informationen für den Vorbericht übermittelt.





Hauzenberg
2:1
Bogen


Dominik Schwarz (Trainer FC Sturm Hauzenberg): "Zehn Punkten nach vier Spieltagen, das liest sich richtig gut. Wir sind aber gut beraten, das richtig einzuordnen, denn bislang spielten wir ausschließlich gegen Mannschaften, die vermutlich allesamt gegen den Abstieg kämpfen werden. Bogen wird ein erster richtiger Gradmesser. Der TSV hat eine richtig gute Truppe, die kompakt und spielstark agiert und zudem starke Individualisten wie Sabadus und Käufl in ihren Reihen hat. Wir freuen uns auf eine anspruchsvolle Aufgabe, die wir erfolgreich meistern wollen."

Personalien: Eralb Sinani ist in den Urlaub aufgebrochen, Fabian Gastinger privat verhindert.


Bastian Lerch (Trainer TSV Bogen): "Hauzenberg ist für mich eine der Top-Mannschaften der Liga. Das ist eine brutal robuste Truppe, die defensiv gut steht und die Dinge gut wegverteidigt und in der Offensive eine extreme Qualität hat. Wir müssen mit Mentalität und Geschlossenheit unser verteidigen und mit unserer spielerischen Klasse auch nach vorne Akzente setzen. Einen Punkt wollen wir auf alle Fälle mitnehmen."

Personalien: Mit dem erkrankten Co-Spielertrainer Balthasar Sabadus und Vize-Kapitän Michael Kraskov fehlen den Rautenstädtern zwei absolute Leistungsträger.


Der TSV Seebach um Keeper Mathias Loibl (li.) und Innenverteidiger Christoph Sibler wird beim SV Fortuna Regensburg vermutlich defensiv stark gefordert werden
Der TSV Seebach um Keeper Mathias Loibl (li.) und Innenverteidiger Christoph Sibler wird beim SV Fortuna Regensburg vermutlich defensiv stark gefordert werden – Foto: Charly Becherer


SV Fortuna
1:1
Seebach


Hans Meichel (Teammanager SV Fortuna Regensburg): "Seebach hat einen Lauf und ein paar gute Leute in der Mannschaft, wie etwa mit Beck einen guten Freistoßschützen. Da müssen wir Acht geben. Die Zeit der leichten Gegner sind vorbei. Wir müssen uns auf unsere Stärken besinnen, dann können wir sie schon schlagen. Es gilt, wieder mehr Chancen zu kreieren und diese zu nutzen."

Personalien: Rekonvaleszent Raphael Allgaier ist zurück im Training und wird voraussichtlich, wie auch der am Knie lädierte Tobias Zöllner, im Kader stehen. Einzig die Langzeitverletzten Thomas Schmidbauer und Fabien Ziegler fehlen Fortuna-Trainer Helmut Zeiml sicher.


Manuel Kesten (Co-Trainer TSV Seebach): "Wir freuen uns auf das Spiel bei der vermeintlich besten Mannschaft der Liga. Die Qualität der Fortuna ist unbestritten, vor allem nach vorne ist das eine überragende Truppe. Wenn wir aber unsere beste Leistung abrufen können, sind wir nur schwer zu schlagen. Wir werden alles reinhauen und schauen, was am Ende dabei herauskommt."

Personalien: Der zuletzt kurzfristig krankheitsbedingt fehlende Neuzugang Marius Weiderer wird erstmals im Kader stehen. Auch bei Dominik Hauner, der gegen Burglengenfeld aufgrund muskulärer Probleme passen musste, geht es wieder. Da auch Florian Weber das Training wieder aufgenommen hat, stehen Chefanweiser Manfred Stern dadurch wieder wesentlich mehr Optionen zur Verfügung.


B'lengenfeld
2:2
Deggendorf


Timo Studtrucker (Trainer ASV Burglengenfeld): "Wir haben derzeit zu wenig Punkte auf unserem Konto, gerade die beiden Heimspiele gegen Pfreimd und Bogen hätten wir eigentlich gewinnen müssen. Uns fehlt aber immer noch etwas die Konstanz, denn wir haben immer wieder Phasen, in denen wir zu passiv werden und den Gegner aufkommen lassen. Da sind wir oft einfach noch zu grün. Gegen Deggendorf wollen wir daheim unbedingt die Oberhand behalten."


Personalien: Dennis Koch und Andre Adkins stehen auf der ASV-Ausfallliste.



Thomas Seidl (Trainer SpVgg GW Deggendorf): "Nach unserem ersten Saisonsieg wollen wir nun auch in Burglengenfeld versuchen, etwas Zählbares mit nach Deggendorf zu bringen. Unser Gegner stand bereits mit eineinhalb Beinen in der Bezirksliga, hat sich dann aber dank eines bemerkenswerten Schlussspurts in die Relegation gekämpft und dort dann gerettet. Diese Euphorie hat der ASV mit in die neue Saison genommen und ist sehr ordentlich gestartet. Wir treffen auf einen körperlich robusten Kontrahenten, der sehr variabel spielt und bei dem die Punkte hoch hängen werden. Aber auch wir haben unsere Qualitäten und wenn wir die auf den Platz bringen, sind wir nicht leicht zu schlagen."

Personalien: Kapitän Niklas Hauner hat sich auf Hochzeitsreise verabschiedet und wird seinem Team die kommenden beiden Partien fehlen.


Osterhofen
3:1
FC Amberg


Franz Nagl (Pressesprecher SpVgg Osterhofen): "Für uns steht einen eminent wichtige Woche vor der Tür. Erst Amberg, dann geht es gegen die Aufsteiger Waldkirchen und Pfreimd. Wir blicken den Spielen optimistisch entgegen, da in Neukirchen zuletzt der Einsatz und die Leistung stimmten. Lediglich das Ergebnis war nicht zufriedenstellend. Das soll sich gegen Amberg ändern. Da wollen wir erstmals in dieser Saison gewinnen."

Personalien: Mit Mirza Hasanovic und Benjamin Bär kehren zwei Stammkräfte zurück, dafür muss neben Andreas Gerlsberger Rotsünder Maximilian Prechtl ersetzt werden.



Karl-Heinz Wagner (Trainer FC Amberg): "Es sind zwar erst vier Spiele gespielt, aber für beide Mannschaften ist das schon absolut richtungsweisend. Osterhofen hat eine komplette neue Truppe, die noch mitten in der Findungsphase steckt, sich zuletzt aber bereits stark verbessert präsentierte. Wir haben es bislang nicht so schlecht gemacht, trotzdem hat es gegen stark einzuschätzende Gegner nicht zu Erfolgserlebnissen gereicht. Am Samstag wollen und dürfen wir nicht leer ausgehen."

Personalien: Mit Maximilian Witzel hat sich ein wichtiger Akteur in den Urlaub verabschiedet.


TB Roding
4:0
Waldkirchen


Stefan Wiederer (Sportlicher Leiter TB 03 Roding): "Wir sind sehr zufrieden mit unserer bisherigen Zwischenbilanz, dürfen aber jetzt nicht nachlassen. Gegen Waldkirchen haben wir ein Heimspiel, das wir siegreich gestalten wollen. Wir stellen uns jedoch auf einen kompakten und kampfstarken Gegner ein, der nicht leicht zu schlagen sein wird."

Personalien: Der Neuling hat alle Mann an Bord.



Anton Autengruber (Trainer TSV Waldkirchen): "Roding hat bereits drei Spiele gewonnen und ist daher sehr gut in der neuen Liga angekommen. Das ist eine erfahrene Mannschaft, in der mehrere Spieler bereits höherklassig gespielt haben. Dementsprechend wird das wieder eine schwierige Aufgabe, der wir uns aber stellen. Wir müssen hinten die Null halten und vorne irgendwie einen reindrücken."

Personalien: Neben Langzeitausfall Mario Strahberger müssen Manuel Karl und Matthias Pauli ersetzt werden.


Aufrufe: 04.8.2022, 15:05 Uhr
RedaktionAutor

Verlinkte Inhalte