2024-04-12T13:41:07.504Z

Vereinsnachrichten
Neuer Vorstand der Fußballabteilung des SV Holthausen Biene (v.l.n.r.: Joachim Korte, Florian Niemeyer, Jan Kessens, Timo Bünker, Christoph Theilen, Jannis Bolk, Jannik Herbers, David Langenhorst, Herbert vor dem Brocke, Es fehlt: Andrea Görich-Fischer)
Neuer Vorstand der Fußballabteilung des SV Holthausen Biene (v.l.n.r.: Joachim Korte, Florian Niemeyer, Jan Kessens, Timo Bünker, Christoph Theilen, Jannis Bolk, Jannik Herbers, David Langenhorst, Herbert vor dem Brocke, Es fehlt: Andrea Görich-Fischer)

Neustrukturierung der Fußballabteilung des SV Holthausen Biene

Der SV Holthausen Biene gibt bekannt, dass Manuel Wintering nach 10 Jahren als 1. Vorsitzender des Vereins sein Amt bei der nächsten Generalversammlung niederlegt. Wintering ist seit 2014 im Amt und hat den Verein nach unruhigen Zeiten wieder in ruhiges Fahrwasser gebracht. Diese Entscheidung geht mit einer umfassenden Neustrukturierung des Vereins einher. Der Sportverein SV Holthausen Biene ändert die bestehenden Strukturen und möchte sich für die Zukunft innerhalb des Vereins breiter aufstellen.

Manuel Wintering, dessen Engagement und Führung über die Jahre hinweg maßgeblich zur Entwicklung des SV Holthausen Biene beigetragen haben, gibt das Zepter nun in neue Hände. Wintering hinterlässt dem SV Holthausen Biene ein starkes Fundament, auf dem die kommenden Entwicklungen aufbauen können.

Manuel Wintering zieht Bilanz

„In den vergangenen Jahren hat sich beim SV Holthausen Biene einiges entwickelt“, so Wintering. Durch verschiedene Projekte ist es gelungen, besonders viele junge engagierte Personen zu gewinnen, die sich ehrenamtlich im Verein einbringen.

Ein Highlight war zweifelsohne das Comeback des Dorfpokalturniers im Juni 2023 nach 13 Jahren Abstinenz. Wintering betont, dass dieses Event von aktiven Spielern der zweiten und dritten Herrenmannschaft organisiert wurde. Diese Wiederkehr bot nicht nur eine hervorragende Gelegenheit für gemeinsame Aktivitäten, sondern stärkte auch den Zusammenhalt innerhalb des Vereins.

Zudem wurde das Projekt „Bandenwerbung Platz 2" erfolgreich umgesetzt. Durch großes Engagement von Vereinsmitgliedern konnte „unser Platz 2“ innerhalb weniger Monate mit neuen Banden, die diesen nahezu vollständig umgeben, ausgestattet werden. Diese dynamischen Entwicklungen sind nicht nur für uns als Verein, sondern auch für die gesamte Gemeinschaft äußerst erfreulich.

Im Juni 2023 fand zudem das „Endspiel“ um die Landesliga-Meisterschaft statt, welches Wintering zu den absoluten Höhepunkten des vergangenen Jahres zählte. Trotz des negativen Ausgangs werde diese Begegnung sicherlich noch lange in bester Erinnerung bleiben.

Wintering reflektierte auch über seine schwere Anfangszeit im Verein und dankte den Kollegen aus dem Notvorstand sowie den vielen Menschen, die gemeinsam daran geglaubt haben, den Sportverein als Landesligist zu konsolidieren. Ohne ihre Unterstützung wäre es undenkbar gewesen, den erfolgreichsten Fußballverein der letzten Jahre in der Stadt Lingen an motivierte Nachfolger zu übergeben. Wintering verzichtete auf die Nennung der unterstützenden Personen, da die Liste einfach zu lang wäre. Er zeigte sich jedoch erfüllt von großem Stolz und Dankbarkeit beim Blick auf das Geschaffene.

Neustrukturierung der Fußballabteilung

Im Zuge der Veränderungen wird die Struktur der Fußballabteilung des SV Holthausen Biene grundlegend überarbeitet. Zukünftig wird ein Abteilungsvorstand etabliert, der die Verantwortung für die strategische Ausrichtung und operative Führung der Fußballabteilung übernehmen wird.

Nachdem im letzten Jahr bekannt wurde, dass Manuel Wintering seine Aufgaben abgeben möchte, haben sich schnell mehrere engagierte Vereinsmitglieder aus dem Dorf gefunden, die bereit sind, Verantwortung für Ihren Sportverein zu übernehmen.

Manuel Wintering zeigt sich erfreut, dass sich die verantwortlichen Personen zusammengefunden haben, um die Fußballabteilung des SV Holthausen Biene erfolgreich weiterzuführen. Er wünsche dem neuen Team den größtmöglichen Erfolg und jederzeit viele helfende Hände.

Seit mehreren Jahrzehnten hat sich der SV Holthausen Biene erfolgreich im höherklassigen Fußball etabliert und sich als ernstzunehmender Akteur im Bezirk Weser Ems und darüber hinaus gezeigt. Die Herausforderung diese erfolgreichen Zeiten fortzuführen hat eine längere Einarbeitungszeit des neu gebildeten Vorstands mit sich gebracht. Allen Beteiligten ist bewusst, dass die anstehenden Aufgaben nur mit sehr viel ehrenamtlichen Einsatz und guter Organisation bewerkstelligt werden können. Mittlerweile befindet sich das neue Team aber auf einem äußerst positiven Kurs und schaut optimistisch in die Zukunft.

Neben der Landesligamannschaft gehören selbstverständlich auch die weiteren Seniorenmannschaften, die Damenmannschaft, der Jugendbereich und die Schiedsrichterabteilung zum umfangreichen Aufgabenfeld der neu strukturierten Fußballabteilung. Zukünftig werden organisatorische Anforderungen, die Infrastruktur der Sportgelände und finanzielle Angelegenheiten von dem neuen Team bewältigt.

Neue Weichenstellung beim SV Holthausen/Biene: Henrik Bemboom geht, Suche nach sportlichem Leiter läuft

Neben Manuel Wintering wird auch Henrik Bemboom sein Amt als sportlicher Leiter nach der aktuellen Saison aufgeben und sich bereits zur Rückrunde nur noch um das Tagesgeschäft der Landesligamannschaft kümmern. Bemboom hat es während seiner sechsjährigen Amtszeit geschafft, aus einem beinahe Absteiger einen ambitionierten Landesligisten zu formen. Seine akribische Arbeit und professionelle Einstellung, die er den Spielern jederzeit vorgelebt hat, war ausschlaggebend für die erfolgreiche Entwicklung. Leider ist es Bemboom, aufgrund persönlicher Gründe, zukünftig nicht mehr möglich diesen Aufwand zu betreiben. An dieser Stelle möchten sowohl die bisherige als auch die zukünftige Vereinsführung Henrik Bemboom herzlich für sein herausragendes Engagement danken. Abschließend wünschen sie ihm das Double aus Meisterschaft und Pokalsieg, was durchaus noch erreichbar ist.

Die Suche nach einem neuen sportlichen Leiter ist bereits in vollem Gange und entsprechende Gespräche werden aktuell geführt. In der Übergangszeit übernehmen engagierte Mitglieder aus der neuen Fußballabteilung die Etat- und Kaderplanung zur neuen Saison.

Wichtiger Mosaikstein: Trainer Henning Schmidt bleibt bis zum 30.06.2025!

Eine entscheidende Personalie steht jedoch bereits fest: Henning Schmidt wird auch in der kommenden Saison das Amt des Trainers der Ersten Mannschaft ausführen. Nachdem er die Mannschaft kurzfristig nach dem denkbar knapp verpassten Aufstieg im Sommer 2023 übernommen hat, belegen wir derzeit einen beachtlichen 3. Tabellenplatz. Deswegen war bei den neuen Verantwortlichen eine weitere Zusammenarbeit das große Ziel. Die Verantwortlichen der Fußballabteilung sind beeindruckt von Schmidts Engagement und positiver Ausrichtung, und auch er selbst begrüßt die Neuausrichtung des Vereins mit Freude.

Die Neustrukturierung hat keinerlei Auswirkungen auf die sportliche Situation der Landesligamannschaft. Das Ziel, leistungsorientierten Fußball im Verein zu fördern und die Attraktivität der Stadt Lingen im Bereich des Fußballs zu repräsentieren, bleibt weiterhin bestehen. Die ersten Vertragsverlängerungen der Spieler, die bereits auf den sozialen Netzwerken des Vereins veröffentlicht wurden, zeugen von der Akzeptanz und Begeisterung für das neue Konzept am Biener Busch.

Ebenfalls im Fokus bleibt die Förderung junger und talentierter Spieler aus der Region, um ihnen den Weg in den höherklassigen Fußball zu ermöglichen. Erste Gespräche für mögliche Engagements in der Landesligamannschaft des SV Holthausen Biene zur kommenden Saison sind bereits im Gange.

Der SV Holthausen Biene blickt positiv in die Zukunft und setzt darauf, mit diesen Weichenstellungen weiterhin sportlich erfolgreich und attraktiv für Spieler und Fans zu sein.

Aufrufe: 031.1.2024, 16:55 Uhr
Pressemitteilung SV Holthausen-Biene Autor