2024-07-12T13:30:11.727Z

Allgemeines
Der SV Blauer Club Wiesbaden ist neu auf der Fußball-Landkarte.
Der SV Blauer Club Wiesbaden ist neu auf der Fußball-Landkarte. – Foto: Logo SV Blauer Club

Neuer Fußballclub in Wiesbaden

SV Blauer Club Wiesbaden künftig in der D-Liga am Start +++ Hartplatz in Rambach als Spielstätte

Wiesbaden. Wiesbaden hat einen neuen Fußballverein. Sascha Lagerin, der lange Jahre beim PSV Grün-Weiß aktiv war, leitet den SV Blauer Club Wiesbaden e.V. als Vorsitzender. Lagerin führt damit ein Projekt, das er gemeinsam mit seinem verstorbenen Vater initiiert hatte, fort. „Mit meinem Vater, Verwandten und Freunden haben wir vor einigen Jahren den Hobbyverein ‚Blauer Club‘ gegründet. Mir war es ein großes persönliches Anliegen, so sein Andenken zu ehren. Mit einem Verein, der nun auch am Spielbetrieb des Hessischen Fußballverbands teilnimmt“, erklärt Lagerin.

Dieser Text wird euch kostenlos zur Verfügung gestellt vom Wiesbadener Kurier.

„Das kurzfristige Ziel ist es, den Verein zu etablieren und kontinuierlich weiterzuentwickeln. Langfristig soll auch Nachwuchs gewonnen werden. Familien sollen den Mittelpunkt des Vereins ausmachen. Wir wollen ein Vorbild im Amateurfußball sein. Ein freundlicher und respektvoller Umgang mit Gegnern, Gästen und Schiedsrichtern sind unsere Leitlinien auf dem Sportplatz und im Vereinsleben.“

Die Heimspiele trägt der Verein auf dem Hartplatz in Rambach aus. „Wir bedanken uns, dass wir dort mit offenen Armen empfangen wurden. Mit unserem Hauptsponsor ‚Uta Gerüstbau‘ können wir außerdem schon auf eine stabile Partnerschaft bauen“, freut sich der Vorsitzende. Am 29. Juni lädt der Verein zur Eröffnungsfeier auf den Rambacher Sportplatz ein. Im Rahmen eines Testspiels gegen den TB Rambach wird es eine Hüpfburg, Verpflegung und Live-Übertragung der Europameisterschaft geben.



Aufrufe: 013.6.2024, 14:00 Uhr
Alexander KnittelAutor