Gehen neue Wege beim BC Adelzhausen: (von links) Abteilungsleiter Christian Fottner und das Trainertrio Marvin Gaag, Jürgen Lichtenstern und Christoph Mittermaier.
Gehen neue Wege beim BC Adelzhausen: (von links) Abteilungsleiter Christian Fottner und das Trainertrio Marvin Gaag, Jürgen Lichtenstern und Christoph Mittermaier. – Foto: André Straßer

Neue Wege in Adelzhausen

Der Kreisligist setzt zur Saison 2023/24 auf ein Trainertrio

Der BC Adelzhausen geht ungewöhnliche Wege. Der Kreisligist startet in die kommende Spielzeit 2023/24 nicht mit einem, nicht mit zwei, sondern gleich mit drei Trainern. Das spielende Trainerduo besteht aus einem alten Bekannten und zwei Neuzugängen.

Die Kommandos geben dann der bisherige Chefcoach Jürgen Lichtenstern sowie Christoph Mittermaier und Marvin Gaag. Somit hat erstmals in der Vereinsgeschichte des BCA ein Trainer-trio das Sagen am Römerweg. „Von Vereinsseite bestand der Wunsch nach einer Veränderung, um neue Reize setzen zu können“, erklärt Abteilungsleiter Christian Fottner und fügt hinzu: „Von Anfang an war eine hohe Sympathie bei allen Seiten vorhanden. Darum haben wir uns auch schnell geeinigt.“

Mittermaier und Gaag sind momentan noch beim Kreisklassisten FC Laimering-Rieden als Spielertrainer aktiv. Als Spieler waren beide schon höherklassig aktiv. Ihre Jugendzeit verbrachten sie beim FC Stätzling, für den sie bei den Herren in der Landesliga und Bezirksliga am Ball waren. Mittermaier war sogar eine Spielzeit in der Bayernliga beim TSV Schwabmünchen aktiv, ehe es ihn weiter zum SV Mering zog. Gaag wechselte nach seiner Stätzlinger Zeit 2017 zunächst als Co-Trainer nach Laimering.

Seit 2021 bildete er dort mit Mittermaier zusammen das Trainerduo. Beide möchten bei BCA „den nächsten Schritt in ihrer Trainerlaufbahn gehen und nochmals höherklassig angreifen“. Während Marvin Gaag in der Offensive für Gefahr und viele Tore sorgen soll, fühlt sich Christoph Mittermaier in der Defensive am wohlsten und soll dieser mit seiner Erfahrung ein sicherer Rückhalt sein. „Ich denke, wir haben in Kombination mit Jürgen Lichtenstern die beste Lösung für uns gefunden, um für die kommende Saison gut gerüstet zu sein“, betont Fottner.

Bis das Trio übernimmt, haben Lichtenstern und sein aktueller Co-Trainer Frank Lehrmann aber erst noch eine Mission zu erfüllen. Die Vorbereitung auf die Frühjahrsrunde beginnt beim BCA am 30. Januar.

Mehr Lokalsport gibt es unter www.aichacher-nachrichten.de

Aufrufe: 024.1.2023, 11:32 Uhr
Aichacher NachrichtenAutor