2024-05-29T12:18:09.228Z

Allgemeines
– Foto: Stefan Hageböke

Nächstes Kellerduell für Siedlinghausen/S. – Bigge-O. gegen Meschede

Der 23. Spieltag der Kreisliga A HSK in der Vorschau.

Für 14 der 16 Mannschaften ist es der zweite Spieltag binnen 48 Stunden. Wessen Kräfte schwinden im HSK zuerst?

Ein schwerer Brocken erwartet am Sonntagnachmittag die abstiegsbedrohte SG Giershagen-Hoppecketal/Padberg, die es mit Ligaprimus TuS Medebach zu tun bekommt.

Die SG verpasste am Freitagabend die Überraschung gegen den ersten Medebach-Verfolger SG Ostwig-Nuttlar/Valmetal und verlor nach früher 1:0-Führung noch mit 3:1, weshalb die Plachetka-Elf weiter auf dem vorletzten Tabellenplatz verbleibt. Das rettende Ufer ist zwei Punkte entfernt.

Titelkandidat TuS Medebach will in Padberg seine Hausaufgaben machen und den Sieben-Punkte-Vorsprung auf Ostwig-Nuttlar/Valmetal nicht schrumpfen zu lassen. Am Freitag schlug die Mannschaft von Vitalis Paul den FC Remblinghausen im Topspiel durch den Lucky-Punch von Leon-Michele Peters in der 86. Minute und ging der Meisterschaft einen Schritt näher.

Das Debüt von Marco Pometti als Trainer der SG Berge/Calle-Wallen ist im Sechs-Punkte-Derby gegen die SG Reiste/Wenholthausen geglückt, indem man durch Tore von Arne Wagener und Christian Spork mit 2:0 gewann und den Vorsprung auf den ersten Abstiegsplatz auf vier Punkte ausbauen konnte.

Gegen den BV Alme will man an die gute Leistung anknüpfen und die nächsten wichtigen Punkte für den Klassenerhalt einfahren. Gegen den Drittplatzierten aber alles andere als eine leichte Aufgabe, der zuletzt den FC Bruchhausen-Elleringhausen in einer packenden Partie mit 3:2 nieder rang.

Unterschiedlich sind der SSV Meschede und der TSV Bigge-Olsberg ins neue Jahr gestartet.

Während der SSV mit fünf Niederlagen katastrophal aus der Winterpause zurückgekehrt ist und mittlerweile den Blick nach unten richten muss, holte der TSV Bigge-Olsberg aus den letzten drei Spielen sieben Punkte und darf im Abstiegskampf wieder hoffen, da man punktgleich mit der SG Eversberg-Heinrichstal-Wehrstapel nur knapp unter dem Strich steht.

Der SSV Meschede konnte seine Niederlagen-Serie aber am Freitag stoppen und holte beim SV Brilon II nach einem 2:0 für die Briloner noch ein 2:2-Unentschieden.

Das Topspiel des 23. Spieltags steigt zwischen dem FC Remblinghausen auf Platz vier und der SG Ostwig-Nuttlar/Valmetal auf Rang zwei.

Die Wildsauelf ist mit vier Siegen gut aus der Winterpause zurückgekehrt, musste sich am Freitagabend aber dem Tabellenführer aus Medebach mit 2:1 knapp geschlagen geben, sodass man den Anschluss an die Top drei der Liga vorzeitig verlor.

Die SG Ostwig-Nuttlar/Valmetal holte im Jahr 2024 15 von 18 möglichen Punkten und lauert auf jeden möglichen Medebacher Patzer, die mit sieben Punkten Vorsprung bereits enteilt sind. Sollte der FC Remblinghausen der SG von Lars Rathke die zweite Niederlage des Kalenderjahres zufügen, wäre das Titelrennen womöglich vorentschieden.

Beim designierten Absteiger TuS Velmede/Bestwig will die SG Siedlinghausen/Silbach einen Befreiungsschlag im Abstiegskampf landen, den man am vergangenen Spieltag im Sechs-Punkte-Spiel gegen den TSV Bigge-Olsberg knapp verpasst, da Olsbergs Friedrich Göddecke in der 83. Minute für den 1:1-Ausgleich sorgen konnte. Nur zwei Punkte liegen zwischen der SG Siedlinghausen/Silbach und dem ersten Abstiegsplatz.

Für den TuS Velmede/Bestwig wird es hingegen immer dünner. Das rettende Ufer ist für das A-Liga-Schlusslicht satte elf Punkte entfernt.

Die weiteren Partien des 23. Spieltags in der A-Liga HSK:

Spieltext SG Nuhnetal-Dre... - SG Reiste/Wenho...

Spieltext SG Eversberg-H.... - FC Bruchhausen-...

Spieltext FC Fleckenberg/... - SV Brilon II

Die Ergebnisse des nachgeholten 18. Spieltags

SG Ostwig/Nuttlar/Valmetal – SG Giershagen/Hoppecketal/Padberg 3:1
SG Ostwig/Nuttlar/Valmetal: Simon Schmoranzer, Daniel Hermes, Jonas Gerlach, Jonas Bathen (68. Chris Hömberg), Niklas Schrewe (68. Fabian Schmoranzer), Tobias Ullrich, Kevin Klimpel (73. Philipp Valentin), Dennis Schüttler, Moritz Odenthal, Marcel Kretschmer (80. Patrick Hesse), Arne Brüggemann - Trainer: Lars Rathke
SG Giershagen/Hoppecketal/Padberg: Dennis Kriebel, Maximilian Nolte, Alexander Seidel, Jonas Gerbracht, Marvin Franke (80. Lukas Meier), Chris-Normann Jabornig, Lennart Droste, Lukas Agel, Jonas Dicke (62. Lars Heide), Christoph Meißner, Tobias Hörster (72. Denis Queitsch) - Trainer: Thomas Plachetka
Schiedsrichter: Dieter Schumacher
Tore: 0:1 Jonas Dicke (9.), 1:1 Niklas Schrewe (14.), 2:1 Jonas Gerlach (31.), 3:1 Arne Brüggemann (50.)

TuS Medebach – FC Remblinghausen 2:1
TuS Medebach: Dominik Lefarth, Artjom Siebert, Vincent Rempe, Robert Wöhl, Patric Hundertpfund, Fabian Müller (46. Giovanni Struijk), Arne Balkenhol (81. Jonas Schreiber), Noah Mengel, Leon-Michele Peters, Tim Fresen, Jonas Köster - Trainer: Vitalis Paul
FC Remblinghausen: Felix Stratenschulte, Marvin Spork, Justus Kotthoff (75. Kevin Franco da Silva), Timo Heising, Thomas Dicke (86. Thomas Halberstadt), Lukas Tillmann, Daniel Schmitt, Christian Dicke, Marc Hanses, Jan-Niklas Teutenberg (60. Jacob Galle), Lars Knippschild - Trainer: Dirk Stratenschulte-Huss
Schiedsrichter: Wolfgang Zarges
Tore: 1:0 Artjom Siebert (53.), 1:1 Patric Hundertpfund (83. Eigentor), 2:1 Leon-Michele Peters (86.)

SV 20 Brilon II – SSV Meschede 2:2
SV 20 Brilon II: Luca Marik Linnemann, Jannik Aulich, Michael Groß, Mert Özkan Aygün (66. Ömer Akgüvercin), Christoph Brandenburg, Elion Maxharraj, Dizar Khduhr Hasan, Tom Fiedler (66. Ibrahima Sony Diallo), Nicolas Stappert, Sascha Ruhnau - Trainer: Christoph Brandenburg - Trainer: Sascha Sivasanmugamoorthy
SSV Meschede: Dennis Steffan, Fisnik Ramadanaj, Burak Mucuk, Serhat Akgün, Felix Noeke, Doganay Oezdemir (85. Toni Fernandes da Silva), Daniel Lottermoser, Gökan Palatin (88. Aykut Kesici), Samir Berisha (76. Enrico Pires Marques), Abdulvahid Bayram (58. Enis Bayram) - Trainer: Gökhan Demirci - Trainer: Patrick Rodrigues Neves
Schiedsrichter: Udo Henkenius
Tore: 1:0 Sascha Ruhnau (50.), 2:0 Dizar Khduhr Hasan (52.), 2:1 Samir Berisha (58.), 2:2 Burak Mucuk (78.)

BV Alme – FC Bruchhausen-Elleringhausen 3:2
BV Alme: Dirk Potofski, Marcel Zelinka (81. Marvin Hillers), Christopher Scholz, Elvir Etehemaj, Dominik Peucker (86. Patrick Peucker), Elias Kröger, Marco Schramm, Julian Scholz, Lasse Bönte (80. Hendrick Schütte), Lucas Menke, Maurice Scholz - Trainer: Matthias Meyer
FC Bruchhausen-Elleringhausen: Walter Schmidt, Bastian Schnier (72. Fabian Steinrücken), Steffen Schneider, Tobias Erlemeier, Marius Hömberg, Ramon Wiewecke, Darius Wienand, Nico Szczepanski, Marcel Körner (80. Andre Hoffmann), Jamie-Lee Rensing, Simon Schröder (64. Luca Schnier) - Trainer: Sascha Krebs
Schiedsrichter: Josef Lenze
Tore: 0:1 Darius Wienand (5.), 1:1 Lucas Menke (33.), 2:1 Lasse Bönte (40.), 2:2 Jamie-Lee Rensing (48.), 3:2 Maurice Scholz (65. Foulelfmeter)
Rot: Walter Schmidt (62./FC Bruchhausen-Elleringhausen/Foul)
Besondere Vorkommnisse: Ramon Wiewecke (FC Bruchhausen-Elleringhausen) scheitert mit Foulelfmeter an Torwart (45.).

SG Reiste/Wenholthausen – SG Berge/Calle-Wallen 0:2
SG Reiste/Wenholthausen: Tobias Bause, Thomas Engelhard, Marius Böhmer, Torben Kotthoff, Janis Bornemann (81. Julian Mönig), Jan Kotthoff, Sven Knoll (46. Thomas Altbrod), Yannik Kaiser, Volodymyr Pavlik, Leon Schefer, Leonhard Bruder (46. Niklas Schulte) - Trainer: Kevin Maschke
SG Berge/Calle-Wallen: Lukas Pieper, Sebastian Böhner, Marius Mertens, Arne Wagener, Christian Spork (94. Simon Bollermann), Steffen Bause, Josef König-Krölleke (92. Thomas Schwefer), Julius Robert Becker (62. Fynn Joschua Wagener), Lasse Niklas Nieswand (75. Tobias Kuschwald), Leon Bierbaum (85. Maik Gärtig), Moritz Rempe - Trainer: Marco Pometti
Schiedsrichter: Achim Knipschild
Tore: 0:1 Arne Wagener (27.), 0:2 Christian Spork (54.)

SG Siedlinghausen/Silbach – TSV Bigge-Olsberg 1:1
SG Siedlinghausen/Silbach: Moritz Wilmes, Michael Becker, Simon Göddeke, Marc Kehrwisch, Niklas Heinz, Niklas Teutenberg, Marcel Plebs, Max Körner, Maximilian Gnoyke, Janik Senge (86. Matthias Klann), Simon Kräling (29. Christopher-Robin Wanke) - Trainer: Sven Kruse
TSV Bigge-Olsberg: Calvin Grosser, Daniel Fernandes, Jannik Weidner (60. Marius Kamitter), Niklas Künemund, Fatlum Dervisholli (69. Furkan Arslan), Keven Dos Santos, Niklas Kyselka (69. Oliver Günes), Friedrich Göddecke, Finn Hanfland, Philipp Kyselka, Timo Stappert (69. Daniel Titz) - Trainer: Stephan Kohl
Schiedsrichter: Arti Sylejmani
Tore: 1:0 Maximilian Gnoyke (40.), 1:1 Friedrich Göddecke (83.)

SG Nuhnetal-Dreislar-Hesborn – SG Eversberg-H.-W. 4:1
SG Nuhnetal-Dreislar-Hesborn: Adrian Leka, Björn Harbecke, Tobias Mettken, Christoph Tepel, Andre Spinler, Tobias Hartmann (68. Joey-Dane Paffe), Gabriel Mause (75. Leon Wellnowski), Yannik Althaus, Jannis Mause, Fabian Bliesener, Kevin Kappen - Trainer: Nils Rogacki
SG Eversberg-H.-W.: Christian Adams, Hannes Tillmann, Noah Scheer, Henry Wagener (33. Rolf Gallus), Henry Jonah Tuschen (70. Alexander Senger), Fabian Gödde, Arne Siewers, Lennart Herdan, Jan Henrik Schulte, Jakob Barg (33. Connor Eickelmann), Marco Möller - Trainer: Tobias Hasenkämper
Schiedsrichter: Turgay Tirasoglu
Tore: 1:0 Gabriel Mause (15.), 2:0 Björn Harbecke (23.), 3:0 Fabian Bliesener (30.), 3:1 Rolf Gallus (70.), 4:1 Fabian Bliesener (89.)

Spieltext FC Fleckenberg/... - TuS Velmede

FC Fleckenberg/Grafschaft – TuS Velmede/Bestwig 2:1
FC Fleckenberg/Grafschaft: Janik Giese, Julian Urban, Noah Krell, Lukas Manthey, Marvin Winkelmann (67. Lukas Rafael Rinke), Thomas Eßler, Marcel Habbel, Josef Heimes, Michael Schütte (67. Henric Schulte), Steffen Kenter, Sören Urban - Trainer: Lars Urban
TuS Velmede/Bestwig: Sebastian Brockhoff, Devran Topuz, Niels Klüter, Lukas Häger, Adrian Dinkel, Marcel Kliem, Bilkay Santos Topuz, Kevin Schlüter, Kaan Yanardag (65. Mohammad Naqeeb Esmat), Marc Gierse (72. Habibullah Gholami), Simon Harttert (86. Endrit Cakici) - Trainer: Ercan Aydin
Schiedsrichter: Tuncay Akkanat
Tore: 1:0 Marvin Winkelmann (21.), 1:1 Simon Harttert (32.), 2:1 Sören Urban (90.+3)

Aufrufe: 013.4.2024, 15:10 Uhr
redAutor