2024-07-12T13:30:11.727Z

Transfers
Ivan Rebic schließt sich Germania Wiesbaden an.
Ivan Rebic schließt sich Germania Wiesbaden an. – Foto: Jochen Haupt - Archiv

Nächster Top-Transfer: Germania Wiesbaden holt Ivan Rebic

Wiesbadener Kreisoberligist verpflichtet Stürmer, der Qualitäten über Jahre in höheren Klassen bewiesen hat

Wiesbaden. Nach dem Abstieg in die Kreisoberliga hat Germania Wiesbaden jüngst bereits durch den Transfer von Adnan Kizilgöz (vom FSV Wiesbaden 23) aufhorchen lassen. Um nun nachzulegen: Vom Verbandsligisten SV Niedernhausen wechselt der erfahrene Stürmer Ivan Rebic zur Wiesbadener Germania, die in der Kreisoberliga vorne mitmischen will.

„Er ist von unserem Konzept überzeugt“, sagt Germania-Vorsitzender Vassily Anagnostakis und ist guter Dinge, dass Rebic seine Torjäger-Qualitäten, die er über lange Jahre hinweg in höheren Klassen bewiesen hat, auch an der Waldstraße zur Geltung bringt.

Beim SV Niedernhausen, der einen Komplett-Umbruch erlebt, schieben derweil der Sportliche Leiter Stephan Mohr und der künftige Trainer Hakan Tutkun den Neustart vom Nullpunkt an und bauen einen neuen Verbandsligakader auf. Zwar gibt es weitere Abgänge. Doch nun stehen ebenfalls die ersten elf Neuzugänge fest, im Plus-Text des Wiesbadener Kurier hat Stephan Mohr außerdem verraten, wie viele Neuzugänge noch folgen sollen und welche Kadergröße angepeilt wird. Außerdem erläutert er das Ziel für die kommende Saison.

Aufrufe: 07.6.2024, 11:43 Uhr
Von Stephan Neumann und Stephan CreceliusAutor