– Foto: Verein

Nächster CFC-Youngster in den Startlöchern: "Ich war sehr heiß drauf"

Verbandsliga +++ Pepe Streithoff feiert kurz nach seinem 17. Geburtstag sein Debüt für den CFC Germania

Von Uwe Lehmann (Mitteldeutsche Zeitung)

Der CFC Germania hat es sich zum Ziel gesetzt, mit jungen Spielern aus der Region zusammenzuarbeiten. Und so hat der Verein nach dem Aufstieg in die Verbandsliga im Sommer auch den Kader zusammengesetzt. Gute Erfahrungen konnte er in den letzten Wochen bereits mit zwei Spielern machen. Der erst 17-jährige Justin Kaiser wusste in bisher neun Einsätzen im Tor zu überzeugen, genauso wie eine Reihe davor Jonas Binkau. Der 19-Jährige hat sich als Rechtsverteidiger in die Stammelf von Trainer Christoph Römling gespielt. Zu den Spielerprofilen:

>> Justin Kaiser

>> Jonas Binkau

Nun schickt sich das nächste Talent an, seinen Platz im Team der Köthener zu finden. Nachdem er wochenlang mit den Hufen scharren musste, feierte Pepe Streithoff in der Vorwoche seinen 17. Geburtstag, womit er im Herrenbereich spielberechtigt ist. Er durfte sich bei der 0:3-Niederlage bei Rot-Weiß Thalheim auch schon die ersten Sporen in der Verbandsliga verdienen. Er wurde für die letzten 25 Minuten eingewechselt. „Ich war natürlich sehr heiß drauf, endlich spielen zu dürfen“, sagt der Abwehrspieler, der von 2018 bis zum Sommer beim 1. FC Magdeburg im Nachwuchs gespielt hat, rückblickend. Zum Spielerprofil:

>> Pepe Streithoff

Einen möglichen Startelfeinsatz, der wohl auch Thema gewesen sei, verhinderte eine Erkältung. Streithoff hatte bei seinem Debüt schon ein paar gute Szenen, in denen man seine Dynamik, Schnelligkeit und Spielintelligenz aufblitzen sehen konnte. „Das war schon ganz in Ordnung“, sagt der Linksfuß über seine Minuten im Herrenbereich.

Streithoff bleibt optimistisch

Am Freitagabend hätte er im Heimspiel gegen Sangerhausen sogar sein Startelf-Debüt geben können, wenngleich Streithoff aufgrund der zurückliegenden Krankheit selbst sagt, dass er noch nicht wisse, ob es von Anfang an gereicht hätte. Die Frage stellte sich aber nicht mehr, da die Partie am Donnerstagabend aufgrund der Unbespielbarkeit des Platzes im Stadion an der Rüsternbreite abgesagt wurde.

Trainer Römling ist aber überzeugt, dass der 17-Jährige der Mannschaft in den nächsten Wochen und Monaten schon helfen kann im Kampf den Klassenerhalt. „Wenn wir weiter hart arbeiten, wird das sicherlich gelingen“, ist Streithoff optimistisch.

__________________________________________________________________________________________________

Die Mission von FuPa.net: Wir sind das Mitmachportal VON Amateurfußballern FÜR Amateurfußballer.

Jetzt anmelden & Vereinsverwalter werden: www.fupa.net/fupaner/anmelden

Aufrufe: 020.11.2022, 11:00 Uhr
Uwe Lehmann/MZAutor