SG Leck-Achtrup-Ladelund unterliegt SG Oldenswort-Witzwort

SG LAL wird ausgekontert

Die Erfolgsserie der SG Leck-Achtrup-Ladelund wurde im Nordderby gegen die SG Oldenswort-Witzwort beendet. Nach einer 1:0-Führung zur Pause brach die SG völlig ein und verlor am Ende deutlich und verdient mit 1:4 (1:0). Finn Nielsen hatte die Gastgeber 1:0 in Führung geschossen (10.). Kurz nach der Pause drehte die Gäste das Spiel innerhalb von nur neun Minuten. Michael Schmidt glich zum 1:1 aus (47.), Marten Dierks traf zum 1:2 (50.) und Mathias Schmitz erhöhte auf 1:3 (55.).

Kurz vor dem Ende krönte der überragende Daniel Dau seine Leistung mit dem 1:4 (85.). „Das war absolut verdient – auch in der Höhe. Nachdem wir zur Pause einen Innenverteidiger gewechselt haben, war unsere Viererkette nicht mehr sortiert, spielte Harakiri. Das ist bestraft worden. Nach der 1:0-Führung ist das natürlich bitter“, ärgerte sich Lecks Trainer Malte Köster zu Recht über seine desolate Abwehr. Die hatte Oldenswort-Witzwort nach der Pause regelrecht zum Kontern eingeladen.

„Auswärtssieg!“, feierten die Gäste ihren klaren Erfolg. „Schon vor der Pause hatten wir unsere Chancen. Unsere Abwehrleistung war grandios, und dann haben wir immer im richtigen Moment die Tore gemacht“ sagt Gäste-Coach Rolf Flatterich.

Nicht vergessen: In der Spieltagsübersicht (rechts) könnt ihr wieder für eure Spieler des Spiels abstimmen und somit an der Wahl zur Elf-der-Woche teilnehmen. Einfach auf das Ergebnis klicken und im Spielbericht unterhalb der Aufstellung Spieler auswählen.

SG Leck-Achtrup-Ladelund: Haamel – Malte Christian Johannsen, Helge Petersen, Nielsen Rosenberg (46. Vollmer), Schwabe – Mallasch, Pörksen (88. Niebel), Klemmer, Dan Eskild Ingwersen (88. Jonas Petersen) – Steffen Petersen, Finn Nielsen.

SG Oldenswort-Witzwort: Pascal Hansen – Torge Kühn, Heeckt, Bahne Hansen, Clasen – Dierks, Schmitz, Gier (72. Hendrik Kühn), Schmidt Dau, Peters.

SR: Christiansen (Flensburg).
Zuschauer: 60.
Tore: 1:0 Finn Nielsen (10.), 1:1 Schmidt (47.), 1:2 Dierks (50.), 1:3 Schmitz (55.), 1:4 Dau (85.).
Aufrufe: 029.10.2017, 17:15 Uhr
SHZ / puAutor

Verlinkte Inhalte