2024-07-12T13:30:11.727Z

Allgemeines
– Foto: MSV 19 Rüdersdorf
VR Bank Bodensee-Oberschwaben

MSV 19 Rüdersdorf: Ü40-Team macht Rückstände wett und ist Meister

FuPa Brandenburg stellt die Meister, Aufsteiger und Pokalsieger vor.

Die Fußball-Saison 2023/2024 ist beendet. Besonders groß ist der Jubel bei den Teams, die Meister geworden sind oder den Aufstieg geschafft haben oder sich Pokalsieger nennen dürfen. Und genau diese Mannschaften möchte FuPa Brandenburg würdigen. Wenn dein Team auch dabei sein möchte, dann schreibe uns per E-Mail an h.schmidt@fupa.net

Der MSV 19 Rüdersdorf steht als Meister der Ü40-Kreisliga Ostbrandenburg fest. Trainer Tino Ramin blickt im FuPa-Interview zurück und nach vorne.

FuPa: Glückwunsch zur Meisterschaft. Da habt ihr bestimmt viel gefeiert, oder?

Tino Ramin: Danke für die Glückwünsche. Wir haben natürlich nach dem entscheidenden Spiel bzw. Punktgewinn angestoßen und gebührend gefeiert, und auch nach der Übergabe der Meisterschale war noch nicht Feierabend. Wir genießen den Moment und schauen Richtung Endrunde. Danach wollen wir nochmal zusammen kommen und die Saison verabschieden. An dieser Stelle auch herzlichen Dank an den Staffelleiter und Mithelfer des FK Ostbrandenburg.

– Foto: MSV 19 Rüdersdorf

FuPa: Hattest du mit dem Titelgewinn gerechnet bzw. wie lautete euer Saisonziel?

Tino Ramin: Wir wissen, dass wir nicht jünger werden, und mussten nach und nach schauen, was möglich sein könnte. Wir haben viele Spieler und waren in der Breite gut aufgestellt und haben Verluste durch Krankheit, Arbeit oder Familie gut ausgleichen können. Wir wollten schon so unter die ersten Drei und wissen auch, dass die anderen Vereine gut aufgestellt sind. Gerade Neuenhagen hat es uns schwer gemacht und so war es ja bis zum Schluss spannend.

FuPa: Was hat aus deiner Sicht den Ausschlag für eure Meisterschaft gegeben?

Tino Ramin: Das ist ganz klar die Mannschaft und der Wille. Wir sind oft, leider zu oft, in Rückstand geraten und waren angeknockt. Wir sind dann aber gemeinsam aufgetreten und haben die Verantwortung auf viele Schultern und Beine verteilt. Wir haben gute Spieler, aber nicht den einen, wonach sich alles ausrichtet. Und so konnten wir mit vielen verschiedenen Torschützen und Vorbereitern dann die nötigen Punkte holen.

– Foto: MSV 19 Rüdersdorf

FuPa: Welche Stärken gibt es in eurem Team?

Tino Ramin: Ich würde sagen, dass hier individuelle Klasse und eine guter Mannschaftsgeist da ist. Wir kennen und spielen gemeinsam teilweise schon seit der Jugend, sind gute Freunde auch außerhalb des Platzes und es macht einfach Spaß, den Fußballherbst mit diesen Senioren zu verbringen.

__________________________________________________________________________________________________

Die Mission von FuPa.net: Wir sind das Mitmachportal VON Amateurfußballern FÜR Amateurfußballer.

Jetzt anmelden & Vereinsverwalter werden: https://www.fupa.net/auth/login

__________________________________________________________________________________________________

FuPa: Ist eine Abschlussfahrt des Teams geplant?

Tino Ramin: Ja, es wurde viel geplant und geschnackt. Noch ist aber aufgrund der EM und Endrunde kein fixer Termin da. Wir werden aber wohl Richtung Spreewald ne kleine Tour machen und dort die Gegend erkunden.

FuPa: Werdet ihr das Aufstiegsrecht wahrnehmen?

Tino Ramin: Wir haben ja nur eine Staffel und bleiben, glaube ich, da, wo wir hingehören.

– Foto: MSV 19 Rüdersdorf

FuPa: Bestimmt laufen bei euch schon die Kaderplanungen für die neue Saison. Was steht an Zu- und Abgängen bereits fest?

Tino Ramin: Wir haben mit Matthias Paschke bereits einen Spieler aufgrund Verletzung verloren und ein weiterer wird sich aktiv den 50igern im Nachbarverein anschließen. Auch zwei, drei andere Spieler haben sich aus verschiedenen Gründen zurückgezogen. Auch ich als Spielertrainer werde dem Team aus familiären und beruflichen Gründen nicht mehr so oft zur Verfügung stehen können. Zwei Neuzugänge stehen bereits fest und im Kern bleibt der Kader erhalten. Wir werden also gut aufgestellt in die neue Saison gehen können. Ob es dann reicht, werden wir sehen. An dieser Stelle möchte ich mich gern bei den Spielern, den Helfern/Unterstützern und auch dem Verein/Platzwart bedanken. Wir haben viel erlebt und nur gemeinsam haben wir Erfolg.

– Foto: MSV 19 Rüdersdorf

FuPa: Wenn du schon einen Ausblick auf die Saison 2024/2025 wagst. Welches Ziel habt ihr da?

Tino Ramin: Ja, warum nicht den Titel verteidigen. Ich denke, dass dies unser Ziel sein wird.

– Foto: MSV 19 Rüdersdorf

Aufrufe: 016.6.2024, 08:00 Uhr
hesAutor