Eine Szene aus der Landesliga-Partie Lindenthal-Hohenlind gegen Oberpleis.
Eine Szene aus der Landesliga-Partie Lindenthal-Hohenlind gegen Oberpleis. – Foto: Udo Waffenschmidt

Auf- und Abstiegsregelung von Mittelrheinliga bis Bezirksliga 2021/22

Wie viele Mannschaften steigen am Mittelrhein auf überregionaler Ebene in welchem Fall auf und ab? FuPa gibt einen Überblick.

Auch auf überregionaler Ebene hängen die Auf- und und Absteiger von den jeweils nächsthöheren Ligen ab. So können zwar in jedem Fall maximal zwei Teams aus der Landesliga in die Mittelrheinliga aufsteigen, absteigen in die Bezirksliga könnten aber zwei bis vier Teams - je nachdem, wie viele von oben runter kommen. FuPa gibt einen Überblick.

Mittelrheinliga

Nur eine Mannschaft kann aus der Mittelrheinliga in die Regionalliga West aufsteigen, soviel ist klar. Falls dem so ist, steigen drei bis sechs Mannschaften in die Landesliga ab. Für den unwahrscheinlichen Fall, dass keine Mannschaft den Sprung in Liga vier annehmen möchte, würden vier bis sechs Teams absteigen - je nachdem, wie viele Absteiger es von oben gibt. Doch davon ist nicht auszugehen, deshalb hier die möglichen Auf- und Abstiegsszenarien, wenn es einen Aufsteiger in die Regionalliga gibt:

  • 0 Absteiger aus der Regionalliga West = 3 Absteiger in die Landesliga
  • 1 Absteiger aus der Regionalliga West = 4 Absteiger in die Landesliga
  • 2 Absteiger aus der Regionalliga West = 5 Absteiger in die Landesliga
  • 3 Absteiger aus der Regionalliga West = 6 Absteiger in die Landesliga
  • 4 Absteiger aus der Regionalliga West = 6 Absteiger in die Landesliga
  • 5 Absteiger aus der Regionalliga West = 6 Absteiger in die Landesliga

Von den fünf Regionalliga-Teams aus dem FVM befinden sich mit Alemannia Aachen, Bonner SC und FC Wegberg-Beeck aktuell drei Mannschaften im Abstiegskampf - der schlimmste Fall mit sechs Absteigern aus der Mittelrheinliga ist also theoretisch noch möglich.

Landesliga

Stand jetzt ist es schwierig vorauszusagen, wie viele Absteiger aus der Mittelrheinliga es geben wird, weil wie erwähnt in der Regionalliga mehrere Mannschaften um den Klassenerhalt kämpfen. Nur eines ist sicher: Nicht mehr als zwei Teams werden den Sprung aus der Landesliga in die Mittelrheinliga schaffen. So viele Absteiger könnte es geben:

  • 3 Absteiger aus der Mittelrheinliga = 2 Absteiger in die Bezirksliga
  • 4 Absteiger aus der Mittelrheinliga = 3 Absteiger in die Bezirksliga
  • 5 Absteiger aus der Mittelrheinliga = 3 Absteiger in die Bezirksliga
  • 6 Absteiger aus der Mittelrheinliga = 4 Absteiger in die Bezirksliga

Sollte es drei Absteiger aus den beiden Landesligen geben, so entscheidet die so genannte Quotientenregelung* darüber, welcher der beiden Tabellenvorletzten zusätzlich runter muss.

Bezirksliga

Anders als in der Mittelrheinliga und Landesliga könnte es in der Bezirksliga eine unterschiedliche Anzahl an Aufsteigern geben. Das sind sie Szenarien:

  • 2 Absteiger aus der Landesliga = 5 Aufsteiger
  • 3 Absteiger aus der Landesliga bei 4 Absteigern aus der Mittelrheinliga = 5 Aufsteiger
  • 3 Absteiger aus der Landesliga bei 5 Absteigern aus der Mittelrheinliga = 4 Aufsteiger
  • 4 Absteiger aus der Landesliga = 4 Aufsteiger

Der mögliche fünfte Aufsteiger neben den vier Meistern der Bezirksliga-Staffeln ist der beste Tabellenzweite nach Quotientenregelung*.

Absteiger gibt es aus den Bezirksligen zwischen elf und vierzehn. Folgende Möglichkeiten gibt es:

  • 2 Absteiger aus der Landesliga = 11 Absteiger in die Kreisliga A
  • 3 Absteiger aus der Landesliga bei 4 Absteigern aus der Mittelrheinliga = 12 Absteiger in die Kreisliga A
  • 3 Absteiger aus der Landesliga bei 5 Absteigern aus der Mittelrheinliga = 13 Absteiger in die Kreisliga A
  • 3 Absteiger aus der Landesliga = 14 Absteiger in die Kreisliga A

Die Anzahl der Absteiger pro Staffel kann dabei variieren:

  • 11 Absteiger insgesamt = jeweils 3 Absteiger aus Staffel 1 und 3, jeweils 2+1 Absteiger aus den Staffeln 2 und 4 nach Quotientenregelung*
  • 12 Absteiger insgesamt = jeweils 3 Absteiger aus allen Staffeln
  • 13 Absteiger insgesamt = jeweils 3 Absteiger aus den Staffeln 2 und 4 sowie jeweils 3+1 Absteiger der Staffeln 1 und 3 nach Quotientenregelung*
  • 14 Absteiger insgesamt = jeweils 3 Absteiger aus den Staffeln 2 und 4, jeweils 4 Absteiger aus den Staffeln 1 und 3

*Quotientenregelung

Das sind die Kriterien, die bei der Quotientenregelung angewandt werden:

  1. Punkt-Quotient (Punkte/Spiele)
  2. Tordifferenz-Quotient (Tordifferenz/Spiele)
  3. Tor-Quotient (erzielte Tore/Spiele)
  4. Pluspunktedifferenz-Quotient zum Staffelsieger (Punktedifferenz zum Tabellenersten/Spiele)
  5. Tor-Quotient im Vergleich zum Staffelsieger (Differenz der erzielten Tore zum Tabellenersten/Spiele)
Aufrufe: 018.4.2022, 10:00 Uhr
Stefan JanssenAutor