– Foto: Andreas Zobe

FuPa.TV: Black Panthers - MCH Sennestadt

Es könnte das letzte Futsal-Derby in der Bielefelder Stadtgeschichte werden. Warum? Das erfahrt Ihr hier! Selbstverständlich tickern und filmen wir die Begegnung.

Am Samstag steigt das große Futsal-Ortsderby zwischen den Black Panthers und Tabellenführer MCH FC Bielefeld-Sennestadt (14.15 Uhr, Carl-Severing-Schule I). Dem Vernehmen nach könnte es passieren, dass es das letzte Duell beider Teams ist. Dafür gibt es gleich zwei Gründe.

Black Panthers Bielefeld - MCH Futsal Club Bielefeld-Sennestadt (Sa 14:15)
Zum einen stehen die Black Panthers mit drei Pünktchen auf einem Abstiegsplatz und haben – bei noch fünf ausstehenden Spielen – schon sechs Zähler Rückstand auf die Cherusker aus Detmold und den ersten Nichtabstiegsplatz. Zum anderen halten sich hartnäckig Gerüchte, dass für die Black Panthers – unabhängig vom Ausgang – nach dieser Saison Schluss sein wird.

Die schwarzen Raubkatzen hatten sich zu Beginn der Spielzeit von der SV Brackwede gelöst und sich dem SV Yek Spor angeschlossen. Sie sind eine Abteilung, kein eigenständiger Verein, auch wenn dies schon anders kommuniziert worden ist. Auf ihrer mit dem offiziellen DFBnet gekoppelten Homepage www.fussball.de ist als Vereinsemblem das Logo des SV Yek Spor zu erkennen, nicht etwa das der Black Panthers. Auch in anderen Landesverbänden sind Futsalteams Unterabteilungen von Vereinen, dort allerdings gibt es immer auch eine erkennbare Namensverbindung – beispielsweise die HSV-Panthers und der FC St. Pauli Sala aus der Regionalliga Nord.

Der samstägliche Gegner der Black Panthers, der MCH Futsal Club ist ein eigenständiger Verein, komplett allein organisiert. Yüksel Ay, erster Vorsitzender des SV Yek Spor, kann die Gerüchte um die Auflösung der Black Panthers nicht bestätigen. Er sagt aber: „Wir machen uns Gedanken und sind mit der Situation und der Mannschaft aktuell nicht zufrieden. Die Spieler sind unzuverlässig, dafür ist der Aufwand, den man in der Spielklasse betreiben muss, einfach zu hoch.“

In einer Vorstandssitzung wollte man das Thema Black Panthers noch einmal thematisieren. Es waren stets packende Duelle, die sich die beiden heimischen Futsal-Teams in den letzten Jahren lieferten. Volle Sporthallen waren programmiert, die Stimmung überragend und auch das, was auf dem Hallenparkett passierte, war stets von Spannung geprägt.

Aufrufe: 028.2.2020, 11:30 Uhr
Nicole BentrupAutor

Verlinkte Inhalte