2024-07-12T13:30:11.727Z

Allgemeines
– Foto: Marco Zimmer

Matchball für den HSC – im Keller zittern vor allem vier Teams

Vorbericht zum 33. Spieltag der Landesliga Hannover

Der 33. Spieltag der Landesliga Hannover verspricht Hochspannung sowohl im Kampf um den Aufstieg als auch im Abstiegskampf. Während der HSC Hannover die besten Karten für den Aufstieg hält, gibt es noch einige andere interessante Begegnungen, die entscheidend für den Verlauf der Saison sein könnten.

Sa., 01.06.24 13:00 Uhr: 1. FC Sarstedt - HSC BW Schwalbe Tündern

Der 1. FC Sarstedt (20 Punkte) kämpft zwar nicht mehr um den Klassenerhalt. HSC BW Schwalbe Tündern (43 Punkte) möchte sich im Mittelfeld behaupten und einen weiteren Sieg einfahren, um die Saison positiv zu beenden.

Sa., 01.06.24 15:00 Uhr: SV 1946 Bavenstedt - TuS Garbsen

Der Siebtplatzierte SV 1946 Bavenstedt (54 Punkte) empfängt den Vorletzten TuS Garbsen (20 Punkte). Für Bavenstedt geht es darum, möglichst viele Punkte zu sammeln, um die Saison auf einem guten Platz zu beenden. Garbsen hingegen hat nur noch die Ehre zu verteidigen.

Sa., 01.06.24 16:00 Uhr: TSV Wetschen - HSC Hannover

Das Topspiel des Spieltags: Der Dritte, TSV Wetschen (66 Punkte), trifft auf den Spitzenreiter HSC Hannover (72 Punkte). Mit einem Sieg könnte Wetschen den Rückstand auf drei Punkte verkürzen und die Meisterschaftsentscheidung auf die letzten Spiele vertagen. HSC Hannover hingegen könnte mit einem Sieg einen großen Schritt Richtung Aufstieg machen.

Sa., 01.06.24 16:00 Uhr: SSG Halvestorf-Herkendorf - TSV Krähenwinkel/Kaltenweide

SSG Halvestorf-Herkendorf (36 Punkte) befindet sich im Abstiegskampf und braucht dringend Punkte. Der TSV Krähenwinkel/Kaltenweide (63 Punkte) möchte seinen vierten Platz verteidigen und könnte mit einem Sieg die Saison erfolgreich abschließen.

Sa., 01.06.24 16:00 Uhr: 1. FC Wunstorf - VfR Evesen

Der 1. FC Wunstorf (62 Punkte) will gegen den VfR Evesen (46 Punkte) seinen fünften Platz festigen. Evesen befindet sich im gesicherten Mittelfeld, hat aber noch die Möglichkeit, weiter nach oben zu klettern.

Sa., 01.06.24 16:00 Uhr: SpVgg Niedersachsen Döhren - FC Eldagsen

Die SpVgg Niedersachsen Döhren (24 Punkte) ist bereits abgestiegen, könnte aber gegen den FC Eldagsen (41 Punkte) eine entscheidende Rolle im Abstiegskampf spielen. Eldagsen benötigt dringend Punkte, um nicht auf den 14. Platz abzurutschen.

Sa., 01.06.24 16:30 Uhr: VfL Bückeburg - FC Sulingen

Der VfL Bückeburg (39 Punkte) kämpft gegen den bereits abgestiegenen FC Sulingen (14 Punkte) um wichtige Punkte im Abstiegskampf. Ein Sieg könnte Bückeburg etwas Luft im Abstiegskampf verschaffen.

So., 02.06.24 15:00 Uhr: FC Lehrte - OSV Hannover

Der FC Lehrte (39 Punkte) trifft auf den OSV Hannover (46 Punkte). Lehrte muss punkten, um dem drohenden Abstieg zu entgehen. Der OSV Hannover hat hingegen die Chance, seine Position im Mittelfeld zu sichern.

Der 33. Spieltag der Landesliga Hannover verspricht also jede Menge Spannung. Sowohl im Aufstiegskampf als auch im Abstiegskampf stehen entscheidende Spiele an. Es bleibt abzuwarten, wer die Nerven behält und die wichtigen Punkte einfahren kann.

Aufrufe: 031.5.2024, 11:11 Uhr
redAutor