Murat Tik hat bei Lichtenberg 47 zwei Alternativen weniger.
Murat Tik hat bei Lichtenberg 47 zwei Alternativen weniger. – Foto: Imago Images

Marius Ihbe und Emil Gustavus in die Oberliga

Angreifer stürmt jetzt für Hertha 03 - Mittelfeldspieler zu Blau-Weiß 90

Lichtenberg 47 hat zwei Winter-Abgänge bekanntgegeben. Beide werden ab sofort in der Oberliga Nord auflaufen.

Bei Lichtenberg 47 läuft es traditionell ruhig ab. So auch diesen Winter. Hier musste die von Murat Tik trainierte Mannschaft „nur“ zwei Abgänge verkraften. Zu einen Marius Ihbe, zum anderen Emil Gustavus. Beide laufen ab sofort in der Oberliga Nord auf.

Angreifer Ihbe hat es nach Zehlendorf gezogen. Bei Hertha 03 gab es am Wochenende bereits sei Pflichtspiel-Debüt. Gegen den MSV Pampow stand er 65 Minuten auf dem Feld. Bei Lichtenberg hatte er seit 2021 gespielt, in seiner Debütsaison im Herrenbereich mit sechs Treffern in 27 Spielen auch mehr als ordentlich performt. In der ersten Halbserie der laufenden Saison kamen nur sechs weitere Einsätze hinzu.

Emil hat schon einiges mehr gesehen im Herrenbereich. Bei Hertha 03 hatte er den Sprung geschafft, war anschließend zur VSG Altglienicke gewechselt. Über Optik Rathenow und Lichtenberg 47 ist er nun nach Tempelhof zu Blau-Weiß 90 gekommen. Auf 39 Einsätze in der Regionalliga Nordost kann der erst 22-jährige Verteidiger blicken.

Aufrufe: 024.1.2023, 07:27 Uhr
FuPa Berlin / mp Autor