2024-07-22T11:49:03.802Z

Allgemeines
– Foto: Timo Babic

Makridis wechselt nach Münster

Vertrag mit VfL Osnabrück aufgelöst

Nach nur einem Jahr trennen sich die Wege von Charalambos Makridis und dem VfL Osnabrück. Der 27-jährige Offensivspieler hat seinen Vertrag mit den Lila-Weißen aufgelöst und wird zukünftig für den SC Preußen Münster auflaufen. Über die Details der Transfermodalitäten wurde Stillschweigen vereinbart.

Makridis wechselte im Sommer des vergangenen Jahres nach dem Abstieg des SSV Jahn Regensburg aus der 2. Bundesliga zum VfL Osnabrück und blieb damit in der zweithöchsten deutschen Spielklasse. In der abgelaufenen Saison absolvierte der Deutsch-Grieche 24 Spiele in der 2. Bundesliga, in denen er zwei Tore erzielte, und ein DFB-Pokalspiel, in dem ihm ebenfalls ein Treffer gelang. Trotz seiner Bemühungen konnte der VfL den Klassenerhalt nicht sichern.

Mit seinem Wechsel zum SC Preußen Münster bleibt Makridis der 2. Bundesliga erhalten, in der er bereits auf 97 Einsätze zurückblicken kann. Der in Minden geborene Offensivspieler bringt somit reichlich Erfahrung mit zu seinem neuen Verein.

Der VfL Osnabrück bedankt sich bei „Babis“ Makridis für seinen Einsatz und sein Engagement und wünscht ihm für seine zukünftigen Aufgaben bei Preußen Münster viel Erfolg.

Aufrufe: 021.6.2024, 18:30 Uhr
RedAutor