Symbolbild: die gesamte Mannschaft des BFC Meteor fand keine offensive Durchschlagskraft.
Symbolbild: die gesamte Mannschaft des BFC Meteor fand keine offensive Durchschlagskraft. – Foto: Thomas Lücke

Tag der Abwehrreihen: ein Elfmeter macht den Unterschied

BFC Meteor verliert Heim- und Spitzenspiel gegen den Lichtenrader BC

Der BFC Meteor musste nach dem Sieg gegen den SC Borsigwalde einen Enttäuschung hinnehmen müssen. In der Tabelle ist der Lichtenrader BC auf vier Punkten davongezogen.

Die Aufbruchstimmung, erzeugt durch zwei Siege zuletzt gegen den 1.FC Schöneberg und den SC Borsigwalde, ist beim BFC Meteor vorerst wieder gebrochen. Am Wochenende musste sich das Team dem Lichtenrader BC geschlagen geben. Ein Elfmeter reichte bei dem durch Abwehrreihen geprägten Spiel für die Entscheidung. Die Gäste ließen sich diese eine Chance nicht nehmen und schoben sich mit nunmehr 16 Punkte auf Rang 2.

Beim Gastgeber wurde vor allem Simon Böhm vermisst. Ohne seinen gefährlichen Angreifer waren Offensivaktionen Mangelware. Die beste Chance vergab Eric Warncke noch vor dem Pausenpfiff. Das Team steht derzeit bei 12 Punkten und damit im Tabellenmittelfeld.

Aufrufe: 030.9.2021, 19:51 Uhr
FuPa Berlin / mpAutor