Riesiger Jubel bei Mannschaft und Anhang der SG Lebach-Landsweiler
Riesiger Jubel bei Mannschaft und Anhang der SG Lebach-Landsweiler – Foto: SportNews

Lebach-Landsweiler fährt zum Masters

Letzte Entscheidung fiel im Finale des Eppelborner Turnieres

In einem dramatischen Finale besiegte der Verbandsligist aus Lebach-Landsweiler die gastgebenden Eppelborner mit 5:3 und schafften damit auf den letzten Drücker den Sprung zur Endrunde. Verdient hatten sich die Lebacher diesen wohl einmaligen Triumph damit, dass sie die beiden Konkurrenten aus Primstal und Eppelborn selbst aus dem Weg räumten.

Die Abschlusstabelle

Die Turniere von diesem Wochenende:




FV Eppelborn (57 Punkte)

26. Möbel Arop-Cup vom 21.01.23 bis 22.01.23

Das Turnier des FVE hatte alle Voraussetzungen, ein voller Erfolg zu werden. Gleich drei Teilnehmer hatten die Chance, mit einem Turniersieg das Masters in der Saarbrücker Saarlandhalle klar zu machen. Und ab der Zwischenrunde wurde es dann dramatisch: Zuerst schnappte sich der bereits qualifizierte SV Hellas Bildstock in Zwischenrundegruppe A den ersten Platz vor dem VfL Primstal. Dann bereitete der VfB Theley den beiden anderen Kandidaten große Schwierigkeiten. Zuerst gewann der FV Eppelborn denkbar knapp in letzter Minute mit 2:1 und dann benötige die SG Lebach ebenfalls die letzte Spielminute, um gegen die Nordsaarländer aus einem 4:4 ein 6:4 zu machen. Das letzte Spiel der Zwischenrunde hieß dann FV Eppelborn gegen SG Lebach-Landsweiler. Jens Meyer brachte sein Team mit 2:0 in Führung und Eppelborn konnte nicht mehr kontern. Somit hießen die Halbfinalpaarungen SV Hellas Bildstock gegen FV Eppelborn und VfL Primstal gegen SG Lebach/Landsweiler.

Eppelborn kassierte kurz vor dem Ende das 0:1 und brachte dann das Kunststück fertig, doch noch zu gewinnen und ins Finale einzuziehen. Noch dramatischer wurde es im zweiten Halbfinale. Lebach führte schnell mit 3:0, kassierte dann aber wieder in letzter Sekunde den Ausgleich und es ging in die Verlängerung. Der Lebacher Nils Ziegler machte dann mit seinem dritten Treffer alles klar, bevor Alexander Riga und Marc Schirra noch zwei Treffer nachlegten. Damit war der VfL Primstal raus aus dem Rennen.

Im Endspiel hatte Lebach gleich die Nase vorn und und durfte nach vier (!) Toren in den letzten 120 Sekunden einen 5:3-Erfolg bejubeln. Damit begleiten sie den SV Hellas Bildstock als zweiter Verbandsligist zur Endrunde und vervollständigen die illustre Teilnehmerschar, die am 5. Februar vor 3.200 Zuschauern den Mastersieger ausspielt.

Ergebnisse und Tabellen

SV Auersmacher (74 Punkte)

37. Kurt-Doub-Gedächtnisturnier vom 21.01.23 - 22.01.23

Spielplan

Spiel-und Sporthalle Kleinblittersdorf





SSV Pachten (49 Punkte)

SSV Pachten-Cup vom 20.01.23 -bis 22.01.23

Spielplan

Sporthalle West Dillingen



SV Wahlen-Niederlosheim (44 Punkte)

24. Ford-Hissler-Cup vom 20.01.23 - 22.01.23

Spielplan

Dr. Röder Halle Losheim





SV Furschweiler (24 Punkte)

Bank1Saar-Unsere Volksbank im St. Wendler Land Cup vom 21.01.23 bis 22.01.23

Siegermannschaft der SG Nohfelden-Wolfersweiler
Siegermannschaft der SG Nohfelden-Wolfersweiler – Foto: Patrick Stoll

Spielplan

Liebenburghalle Namborn





SV Morscholz (47 Punkte)

32. Hallenfußballturnier vom 20.01.23 bis 22.01.23

Spielplan

Herbert Klein H. Wadern






Aufrufe: 022.1.2023, 18:06 Uhr
Georg MüllerAutor

Verlinkte Inhalte