Der TSV Steinsfurt (links) geht am Wochenende ins Kellerduell gegen Schwetzingen, Ziegelhausen/Peterstal spielt schon am Freitag gegen Horrenberg
Der TSV Steinsfurt (links) geht am Wochenende ins Kellerduell gegen Schwetzingen, Ziegelhausen/Peterstal spielt schon am Freitag gegen Horrenberg – Foto: Siegfried Lörz

Wegweisende Spitzenduelle?

SG Kirchheim (1.) empfängt Türkspor Mannheim (4.) +++ Tabellenzweiter Neckarau gegen Tabellendritten Eppelheim +++ Horrenberg vs. Ziegelhausen am Freitagabend

Schon bei den vergangenen Spieltagen gab es reichlich Spitzenspiele genauso wie am 8. Spieltag: Denn der Tabellenführer SG HD-Kirchheim trifft auf einen "Vorgänger", nämlich auf den FC Türkspor Mannheim, welcher ebenfalls schon auf Platz 1 war und aktuell sich auf dem vierten Rang befindet und bei einem Sieg sich die Spitzenposition "zurückholen" könnte. Jedoch gibt es tabellarisch zwischen den beiden Teams den VfL Neckarau und den ASV/DJK Eppelheim, welche am Wochenende ebenfalls gegeneinander spielen. Während die Eppelheimer gegen Horrenberg ihre erste Saisonniederlage verkraften musste, sind die Neckarauer noch ungeschlagen. Bereits am Freitag treffen die SG Horrenberg und die DJK/FC Ziegelhausen/Peterstal aufeinander. Das letzte Spiel gegeneinander fand vor über zwei Jahren statt, daher wird es hier ebenfalls spannend.
Horrenberg
2:2
DJK/FC Z./P.
SG Kirchheim
1:2
Türkspor MA
Steinsfurt
3:1
Schwetzingen
VfL Neckarau
2:0
Eppelheim
TSV Kürnbach
0:2
FK Srbija MA
Neuenheim
4:2
TSG Lützels.
VfB St. Leon
5:1
N´bischofsh.
Ketsch
3:2
FC Bammental
FV Brühl
2:3
FT Kirchheim
Aufrufe: 08.10.2020, 14:56 Uhr
red.Autor

Verlinkte Inhalte