Der FC Bammental (blau) spielt am Samstag gegen den VfB St. Leon
Der FC Bammental (blau) spielt am Samstag gegen den VfB St. Leon – Foto: Berthold Gebhard

Der Spitzenreiter geht ins Stadtduell

Tabellenführer Neckarau zu Gast bei FK Srbija MA +++ Tabellenzweiter Türkspor MA empfängt Horrenberg +++ Bammental (8.) vs. St. Leon (7.) am Samstag

Nachdem der VfL Neckarau am vergangenen Wochenende die Tabellenführung zurückerobert hat, geht es am 9. Spieltag spannend weiter: Denn die Spitzenreiter reisen zum Stadtderby bei FK Srbija Mannheim. Der Tabellenelfte konnte zwar bislang noch kein Heimspiel gewinnen, jedoch kommt es zum "Aufeinandertreffen" der Top-Torjäger: Denn der VfL stellt mit Egzon Abdullahu (9 Tore) den derzeitigen Torschützenkönig, einer der beiden stärksten Verfolger ist Srbija-Stürmer Anton Markovic (8 Tore), welcher eine Vergangenheit in Neckarau besitzt. Hinter dem VfL befindet sich der FC Türkspor Mannheim, welcher zeitgleich ebenfalls ein kniffliges Spiel vor sich hat, denn der Tabellensechste SG Horrenberg ist zu Gast. Ligatechnisch ist es das erste Aufeinandertreffen, der FC stellt mit 26 Toren derzeit den besten Sturm der Landesliga, jedoch ist die SG seit fünf Spielen ungeschlagen. Zwei Teams aus dem oberen Mittelfeld der Tabelle treffen aufeinander, am Samstag ist der Tabellensiebte VfB St. Leon beim Tabellenachten FC Bammental zu Gast. Für beide Teams wären die drei Punkte essentiell, um den Anschluss an die Spitzengruppe der Landesliga zu finden, aber auch so hat die Partie eine gewisse Brisanz, denn der FCB konnte zuletzt in der Saison 15/16 das Heimspiel gegen St. Leon gewinnen, also hier die Serie entweder verlängert oder gebrochen wird.
Schwetzingen
1:3
SG Kirchheim
FC Bammental
1:2
VfB St. Leon
Eppelheim
2:1
FV Brühl
FK Srbija MA
2:2
VfL Neckarau
FT Kirchheim
2:2
Ketsch
FC St.Ilgen
1:2
Steinsfurt
Türkspor MA
6:0
Horrenberg
DJK/FC Z./P.
1:0
Neuenheim
TSG Lützels.
5:1
TSV Kürnbach
Aufrufe: 015.10.2020, 13:30 Uhr
red.Autor

Verlinkte Inhalte