2024-06-13T13:28:56.339Z

Allgemeines
René Behring (2.v.l.) wird ab der neuen Saison den FC Grimma trainieren. Toni Sörmus (links), Andy Seydel (2.v.r.) und Jens Sieber – allesamt Mitglieder aus dem Geschäftsführenden Vorstand – sind von den Qualitäten des ehemaligen Grimmaer Kickers überzeugt.
René Behring (2.v.l.) wird ab der neuen Saison den FC Grimma trainieren. Toni Sörmus (links), Andy Seydel (2.v.r.) und Jens Sieber – allesamt Mitglieder aus dem Geschäftsführenden Vorstand – sind von den Qualitäten des ehemaligen Grimmaer Kickers überzeugt. – Foto: Verein

Kurz nach dem Zorbau-Aus: Behring übernimmt bei einem Oberligisten

Oberliga Süd +++ Der ehemalige Chefcoach des SV Blau-Weiß trainiert in der neuen Saison den FC Grimma

Vor knapp zwei Wochen ging das Kapitel von René Behring beim SV Blau-Weiß Zorbau vorzeitig zu Ende. Erst hatte der 47-Jährige seinen Abschied zum Saisonende angekündigt, dann hat sich der Verbandsliga-Spitzenreiter vorzeitig von seinem Coach getrennt. Nun wurde Behring bei einem neuen Verein vorgestellt.

Der A-Lizenz-Inhaber wird in der neuen Saison für die Geschicke des FC Grimma, der aktuell auf dem zwölften Tabellenplatz in der Oberliga Süd steht, verantwortlich sein. Dort tritt Behring die Nachfolge von Steffen Ziffert an, der nach zwei Jahren im Verein als Sportlicher Leiter zum Regionalligisten BSG Chemie Leipzig wechselt. Zum FuPa-Profil:

>> René Behring

>> Steffen Ziffert

In Grimma ist René Behring kein Unbekannter. Zu seinen aktiven Zeiten lief der ehemalige Stürmer zwischen Sommer 2004 und Dezember 2005 selbst in 48 Oberliga-Partien für den SV 1919 Grimma auf. "Ich freue mich, an meine alte Wirkungsstätte zurückkehren zu können und danke den Verantwortlichen des FC Grimma erst einmal für das Vertrauen in meine Person", wird Behring auf den Vereinskanälen zitiert. "Jetzt hoffe ich natürlich, dass die Mannschaft in den verbleibenden zwei Spielen den Oberliga-Klassenerhalt perfekt macht.“

Vertrag ist für die Oberliga sowie für die Sachsenliga gültig

An den Verbleib in der fünften Liga ist Behrings Ein-Jahres-Vertrag allerdings nicht gekoppelt - er ist auch für die Sachsenliga gültig. "Ausschlaggebend war einerseits sein Grimmaer Stallgeruch als Spieler, was seine Identifikation mit unserem Verein hervorruft, und andererseits hat René Behring bei seinen letzten Stationen seine Qualitäten eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Weiterhin war er bereit, sowohl in der Oberliga als auch in der Landesliga zu arbeiten", heißt es von Jens Sieber, Andy Seydel und Toni Sörmus aus dem Geschäftsführenden Vorstand. "Er ist ein Typ mit Ecken und Kanten, doch glauben wir, dass wir genau das jetzt brauchen.“

__________________________________________________________________________________________________

Die Mission von FuPa.net: Wir sind das Mitmachportal VON Amateurfußballern FÜR Amateurfußballer.

Jetzt anmelden & Vereinsverwalter werden: www.fupa.net/fupaner/anmelden

____________________
➡ Du hast auch Lust, aktiv bei FuPa mitzuwirken? Hier geht es direkt zur Anmeldung. Für die ersten Schritte hilft die folgende Anleitung. Unser System ist selbsterklärend, sollten dennoch Fragen auftauchen, melde dich jederzeit gerne bei uns oder schau schnell in unserem Hilfebereich nach dem betreffenden Thema in der Suche.

💯 Du kannst dir sogar vorstellen, regelmäßig mehr Daten zu pflegen und so die Amateurfußball-Community noch weiter zu unterstützen, dann werde Ligaleiter und sorge unter anderem dafür, dass es eine Elf der Woche und noch mehr vollständige Statistiken gibt: So wirst du Ligaleiter - es ist ganz einfach!

🎥 Du willst die Spiele deines Vereins in Bild oder Video festhalten, um damit die mediale Strahlkraft zu erweitern? FuPa bietet dir dafür die Plattform! Schnappschüsse der Partien können ganz einfach als Bildergalerie hochgeladen werden - je mehr und je hochwertiger die Qualität, desto besser. FuPa.tv bietet außerdem die Möglichkeit, die eigenen Partien zu filmen. Alles was es dazu braucht: Stativ und Handy(kamera)!

Aufrufe: 025.5.2024, 19:00 Uhr
Kevin GehringAutor