– Foto: Thomas Rinke

Kooperation trägt erste Früchte

Der Tuspo Rengershausen blickt auf eine spannende Zukunft

Nachdem im Mai 2020 die Kooperation zwischen dem KSV Baunatal und der Tuspo aus Rengershausen bekannt gegeben wurde, war die Spannung und Erwartung groß, wann die ersten Ergebnisse präsentiert werden. Mit Alexander Keilmann wechselt vom KSV Baunatal das erste Talent an den Waldsportplatz.

Der 20 Jahre alte Stürmer kam in der A-Jugend des KSV in der Hessen- und Verbandsliga zum Einsatz und erzielte in 23 Spielen insgesamt acht Tore. Der Weg, den der Verein gehen möchte, nachhaltig zu wirtschaften und Talenten aus der Region die Chance zu geben, im Seniorenbereich Fuß zu fassen, wird konsequent gegangen. Zusätzlich sollen etablierte Spieler verpflichtet werden, um für die nötige Balance im Kader zu sorgen.

Unterstrichen wird das Projekt durch die Nachwuchsarbeit bei der Tuspo. Von den Bambinis bis zur A-Jugend, kann der Verein, auch dank Spielgemeinschaften, in jeder Altersklasse eine wettbewerbsfähige Mannschaft stellen. Die Zukunft des Vereins scheint gesichert.

Der sportliche Leiter Matthias Trebing mit dem Trainerteam Boris Bajic und Ibrahim Zahirovic peilen mittelfristig an, sich mit der ersten Mannschaft in der Gruppenliga zu etablieren. Auch die zweite Seniorenmannschaft soll den Aufstieg in die Kreisliga A schaffen.

558 Aufrufe25.3.2021, 11:25 Uhr
MNAutor

Verlinkte Inhalte