Sowohl an der Spitze als auch im Abstiegskampf wird es in der neuen Kreisliga-Saison eng zugehen, so wie hier zwischen Steinen-Höllstein und Eichsel. | Foto: Gerd Gründl
Sowohl an der Spitze als auch im Abstiegskampf wird es in der neuen Kreisliga-Saison eng zugehen, so wie hier zwischen Steinen-Höllstein und Eichsel. | Foto: Gerd Gründl

Kreisliga startet: Breite Spitze im Westen, Aufstiegsderbys im Osten?

Die Fußball-Kreisliga A startet aus der Sommerpause. Nachdem sich in der Vorsaison der TuS Binzen und die SF Schliengen als wahre „Übermannschaften“ in der Weststaffel präsentiert haben und in die Bezirksliga aufgestiegen sind, wird das Spitzenfeld in dieser Runde breiter ausfallen, so die allgemeine Überzeugung. Ein eindeutiger Favorit ist nicht auszumachen. In der Die Kreisliga A Ost werden als Aufstiegsfavoriten Ex-Bezirksligist FC Wallbach und Blau-Weiß Murg genannt. Dem FC Bad Säckingen wird gute Rolle zugetraut.

Die Landesliga-Reserve des FSV Rheinfelden hatte in der Vorsaison eine überragende Hinrunde gespielt, mischte lange um die Spitzenplätze mit. In der Rückrunde konnte die Mannschaft von Coach Sascha Rueb das Niveau zwar nicht ganz halten, landete aber auf einem respektablen vierten Platz. In diesem Jahr wollen die Rheinfelder erneut einen einstelligen Tabellenplatz erreichen. "Das haben wir uns fest vorgenommen, und das bekommen wir auch hin", zeigt sich Rueb überzeugt.

Zur kompletten Vorschau zur West-Staffel im BZ-Regiofußballportal: Vor dem Kreisliga-Auftakt wird ein breites Spitzenfeld wird erwartet (BZ-Plus)

Alija Kapidzija, als Spielertrainer derzeit gemeinsam mit Giuseppe Stabile für die Übungsleitung beim SV Murg verantwortlich, macht aus seinen Ambitionen keinen Hehl: „Wir verfolgen ganz klar den Aufstieg als Ziel.“ Sein Optimismus und Selbstbewusstsein werden von einer starken Vorbereitungsphase genährt: „Wir haben bewusst viele Spiele absolviert, damit wir alle Spieler – auch aus der Jugend und der zweiten Mannschaft – einsetzen und uns ein Bild verschaffen konnten. Im Schnitt hatten wir zwanzig Spieler im Training, wir haben ein neues System ausprobiert, und die Ergebnisse waren erfreulich.“

Zur kompletten Vorschau zur Ost-Staffel im BZ-Regiofußballportal: Bestimmen die Derbys das Aufstiegsrennen in der Kreisliga? (BZ-Plus)

Aufrufe: 018.8.2022, 21:01 Uhr
Jürg Schmidt (BZ)Autor