2023-09-26T10:19:04.334Z

Allgemeines
Jubelstimmung nach Abpfiff: Der TSV Gräfelfing verbesserte durch den Heimsieg gegen den TSV Milbertshofen seine Chance auf den Kreisliga-Klassenerhalt.
Jubelstimmung nach Abpfiff: Der TSV Gräfelfing verbesserte durch den Heimsieg gegen den TSV Milbertshofen seine Chance auf den Kreisliga-Klassenerhalt. – Foto: Dagmar Rutt

Kreisliga Showdown: Dreikampf im Saisonfinale um TSV Gräfelfing

TSV bringt sich vor Saisonfinale in gute Ausgangslage

In der Kreisliga München 2 bahnt sich ein Dreikampf im Saisonfinale an. Gräfelfing, Hertha München und Rot-Weiß Oberföhring sind die Protagonisten.

Gräfelfing – Ganz so beeindruckend wie im vergangenen Jahr ist der Saisonendspurt des TSV Gräfelfing zwar heuer nicht. Das ist schon allein an dem Fakt zu ermessen, dass die Wölfe damals durch eine Energieleistung in den finalen Wochen sogar noch den direkten Klassenerhalt schafften, nachdem sie zwischendurch schon wie ein Absteiger ausgesehen hatten.

In diesem Jahr sind die Nichtabstiegsplätze für den TSV bereits seit gut einer Woche außer Reichweite. Und doch sind Form und Leistung von Spielertrainer Sascha Polecki und seinem Team in den entscheidenden Partien auch diese Saison wieder eine Hausnummer. Durch den 3:2-Sieg am Samstag gegen den TSV Milbertshofen brachte sich Gräfelfing in eine sehr gute Ausgangsposition für das Saisonfinale kommende Woche.

Das wird zwar für die Wölfe wie erwartet ein Dreikampf, jedoch in einer anderen Konstellation, als es sich in den vergangenen Wochen abgezeichnet hatte. Dass die Gräfelfinger und ihr Gegner im letzten Saisonspiel, der FC Hertha München, am Showdown beteiligt sein würden, steht schon lange so gut wie fest. Der Dritte im Bunde ist nun aber weder die TSG Pasing noch Milbertshofen, die den Direktabstieg beide vorzeitig verhindern konnten. Stattdessen hat sich Schlusslicht FC Rot-Weiß Oberföhring durch drei Siege in Serie wieder ins Spiel gebracht. Nur noch einen Punkt Vorsprung haben die Wölfe. Nachlassen ist also verboten. (mg)

Aufrufe: 023.5.2023, 08:47 Uhr
Michael GrözingerAutor