– Foto: Martin Imruck

Berichte der Kreisliga JWH

Die Berichte vom 7. Spieltag.

VfL Bad Z.
2:4
TuS Büppel
Die Gastgeber legten einen Blitzstart hin und gingen bereits in der ersten Spielminute durch Tammo Budekmann in Führung. Büppel, noch etwas geschockt, fand noch nicht richtig statt und das nutzten die Ammerländer zu ihrem zweiten Streich.

TV Metjend.
3:4
FC FW Zetel
Mit dem zweiten Sieg in Folge haben sich die Gäste auf den sechsten Tabellenplatz geschossen. Santy Bruns und Dennis Rehbein brachten die Zeteler mit 2:0 in Führung, ehe Lars Deharde der Anschlusstreffer gelang.

TuS Obenstr. II
2:4
TuSJaderberg
Die Gastgeber wollten von Beginn an klarmachen, dass sie eine weitere Niederlage vermeiden wollten. Selbst das Spiel zu gestalten und die Gäste im Spielaufbau zu stören, sollte das Ziel sein und das gelang anfangs auch sehr gut.

WSC Frisia II
6:3
FC Rastede II
Durch einen 6:3-Heimsieg gegen den FC Rastede II hält der WSC Frisia II den Anschluss an die oberen Tabellenplätze. Im vierten Heimspiel gab es somit den vierten Sieg.

Wiefelstede
1:1
Elm./Grist.
Ein spannendes Ammerland Derby bekamen die Zuschauer in Wiefelstede zu sehen. Es ging hin und her, doch beide Abwehrreihen verstanden es gut, die Defensive dicht zu machen und kaum Chancen zuzulassen.

S/W Oldenb.
0:1
SG Wangerl.
Durch einen Treffer von Jan Rieken unterlagen die Sandkruger auch im fünften Spiel in Folge und kommen aus dem Keller einfach nicht heraus. Die SG Wangerland holte die Punkte 11-13 und konnte sich in die Tabellenregion manövrieren, die zur Aufstiegsrunde berechtigt.

SVG Berne
0:8
FC Ohmstede
Die Kreisliga-Fußballer der Spielvereinigung Berne haben am Sonntag vor eigener Kulisse eine 0:8-Klatsche vom 1. FC Ohmstede kassiert. Zur Halbzeit war noch alles im Lot: Ohmstede führte mit einem Treffer.

TuS Eversten
2:3
SV Eintracht
In diesem Stadtderby schenkten sich die Beteiligten auf dem Platz nichts, nicht einen Millimeter Boden und so entwickelte ein flottes, ansehnliches, Spitzenspiel. Zwar gab es keine massiven Torchancen, trotzdem machte es Spaß, dem Spiel zuzuschauen.

Aufrufe: 020.9.2021, 10:05 Uhr
Volkhard PattenAutor

Verlinkte Inhalte