2024-04-12T13:41:07.504Z

Spielbericht
– Foto: FuPa Lüneburg

Kreisliga Cuxhaven im Überblick

Aulich trifft in der Nachspielzeit +++ Hemmoor schlägt Lamstedt +++ Lune feiert Derbysieg bei Strauss-Comeback

Die Nachholspiele der Kreisliga Cuxhaven vom Sonntag in der Übersicht:

Im Kreisliga-Spiel zwischen dem FC Lune und der SG Blau-Weiss Stubben feierte die Heimmannschaft einen klaren 4:0-Sieg. Auf dem Sportplatz in Lunestedt setzte der FC Lune bereits in der 16. Minute ein erstes Ausrufezeichen. Kim-Bennet Nietfeld brachte sein Team in Führung. Die Vorarbeit leistete Delmar da Rocha Nunes. In der 38. Minute konnte Nietfeld erneut zuschlagen. Maurice Dreyer trat eine Ecke nahezu direkt zum Tor, doch der Ball prallte vom Pfosten in die Mitte, wo Nietfeld per Kopfball zum 2:0 traf.

Auch im zweiten Durchgang traf nur die Opalka-Elf ins Tor. In der 85. Minute fiel das nächste Tor für den FC Lune. Luca Strauß feierte sein Comeback in der Schlussphase und lief mit dem Ball zur Grundlinie, passte auf Meier und es stand 3:0

In der Nachspielzeit tauchte Luca Strauß ,nach seiner 456-tägigen Verletzungspause, allein vor dem gegnerischen Torwart Mück auf, lupfte den Ball über ihn und markierte damit das 4:0.

In einem spannenden Kreisligaspiel zwischen dem TSV Sievern und dem Duhner SC konnte der TSV am Sonntag einen knappen 2:1-Sieg einfahren. In der 34. Spielminute gelang dem TSV Sievern durch einen Kopfballtreffer von Marvin Lüders die 1:0-Führung. Die Vorlage zu diesem Tor lieferte Simon Aulich. Kurz vor der Halbzeit glich der Duhner SC durch einen verwandelten Elfmeter von Eyüp Aktas zum 1:1 aus. In der 90. Spielminute konnte der TSV Sievern den erlösenden Siegtreffer erzielen. Simon Aulich besorgte das 2:1 für seine Mannschaft.

in der Partie zwischen dem SC Hemmoor und dem TSV Lamstedt erzielte Mika-Darian Stroh in der 14. Spielminute das 1:0 für Hemmoor nach einer Ecke.

In der zweiten Halbzeit scheiterte Mathis Kackmann am Pfosten. Der Ausgleich für Lamstedt gelang dann in der 82. Minute durch Leander Quell. In der 89. Minute sah Tobias Teske die Ampelkarte wegen Meckerns. Kurz vor Schluss, in der Nachspielzeit, gelang Hemmoor der Siegtreffer zum 2:1. Niklas Grell verwandelte einen Elfmeter, den Julian Schmidt herausholte.

Im Spiel zwischen dem TSV Hollen-Nord und dem FC Hagen/Uthlede trennten sich beide Teams mit einem 2:2-Unentschieden. In der 26. Spielminute gelang Paul-Alfons Laartz vom FC Hagen/Uthlede der Treffer zur 1:0-Führung für die Gäste. Der TSV Hollen-Nord antwortete und konnte in der 38. Minute den Ausgleichstreffer zum 1:1 erzielen. Bennett Patjens traf nach einer Vorlage von Tobias Buck ins Netz. Nach der Halbzeitpause war es Ben-Jaron Golkowski, der in der 53. Minute das 2:1 für den TSV Hollen-Nord erzielte und seine Mannschaft in Führung brachte. Der FC Hagen/Uthlede gab aber nicht auf und erhielt in der 68. Minute einen Elfmeter zugesprochen. Andre Stüßel verwandelte zum 2:2-Endstand.

Aufrufe: 026.2.2024, 08:15 Uhr
FuPa LüneburgAutor