– Foto: Sebastian Fleischmann

KOL Kompakt: Schleusinger Abo auf die erste Tabellenführung

König Fußball regiert wieder auf den Sportplätzen. Nach fast 10-monatiger Fußballpause rollt der Ball endlich wieder.

Erster Tabellenführer in der Spielzeit 2020/21 ist – wie übrigens schon im Vorjahr – der SC 07 Schleusingen. Im Vorjahr besiegten die Burgstädter den SV Schleusegrund Schönbrunn mit 7:0. Heuer kam der SC 06 Oberlind beim 7:1 mächtig unter die Räder.

>> Klickt euch zur Spielstatistik - Wählt die besten Spieler in die TOP11!
Vier Heimsiegen stehen drei Auswärtserfolge gegenüber. Das einzige Unentschieden gab es im Weihbachgrund, wo sich die SG Veilsdorf/Heßberg und der SV 07 Milz 2:2 Unentschieden trennten. Damit gab es für beide Trainer bei ihrem ersten Einsatz als verantwortlicher Coach keinen Sieg, aber auch keine Niederlage.

Den ersten Dreierpack dieser Saison erzielte Andy Marsiske von der SG 51 Sonneberg beim 3:1 Heimerfolg gegen den frechen Aufsteiger aus Heldburg. Die Unterländer hielten in der II. Halbzeit mächtig dagegen und waren beim Lattentreffer von „Eggi“ Stephan Schmidt in der 80. Minute zwischenzeitlich dem 2:2 sehr nahe. Die neue Saison begann recht torreich. Insgesamt fielen in den acht Begegnungen 32 Treffer. Dies sind im Durchschnitt je Spiel vier Tore. So kann es weiter gehen...

Schleusingen
7:1
SC Oberlind

Hainaer SV
2:1
Neuhaus-S.

Sonneberg-W.
1:3
SG Sachsenbrunn/Crock

Mendh/Römh
0:2
SG Goßmannsrod

Westhausen
1:3
Erlauer SV

SG SV Veilsdorf
2:2
SV Milz

Schönbrunn
3:0
SC Effelder

51 Sonneberg
3:1
SV Heldburg


Aufrufe: 07.9.2020, 15:12 Uhr
FuPa ThüringenAutor

Verlinkte Inhalte