– Foto: Andreas Santner

Knapper Sieg aufgrund fahrlässiger Chancenverwertung

Die SGM begann druckvoll und erspielte sich in der Anfangsviertelstunde schon einige Torchancen. Markus Mayer war es schließlich der in der 19. Minute das 1:0 aus spitzem Winkel erzielte. In der 27. Spielminute erhöhte die SGM nach einem Abwehrschnitzer der Staiger Hintermannschaft durch Michael Harder auf 2:0. Es schien ein ruhiger Nachmittag für die Fans der SGM zu werden. Kam aber leider anders. In der 34. Minute erzielten die Staiger mit ihrem ersten Angriff durch ein Eigentor den 1:2 Anschlusstreffer. Bis zur Halbzeit hatte die Heimelf noch mehrere Möglichkeiten zu erhöhen, aber die Angriffe wurden nicht konsequent zu Ende gespielt. Trotzdem fußballerisch eine sehr gute 1. Halbzeit.

In der 2. Halbzeit das gleiche Spiel. Mehrmals kamen die Offensivspieler der SGM gefährlich gerade über aussen ins Schlussdrittel der Gäste, aber entweder kam der Pass nicht an oder der Abschluss war nicht zwingend genug. Wahrscheinlich hatten einige das Bayern Spiel gegen Gladbach gesehen 😀 . Die Gäste blieben bis auf 2 Standardsituationen relativ harmlos nach vorne, verteidigten aber leidenschaftlich. So blieb es beim knappen aber hochverdienten Heimsieg.

Fazit: 3 Punkte eingefahren, Mund abputzen und nächste Woche in Dietenheim die Chancen reinmachen.

Aufrufe: 028.8.2022, 22:06 Uhr
Ralf SandnerAutor