– Foto: Peter Poloczek

KFV Wittenberg: Aufstieg durch Losverfahren?

Kreisfachverband Wittenberg berät am 26. März über die aktuelle Saison +++ Aufsteiger könnten im Entscheidungsspiel oder per Losverfahren ermittelt werden

In Wittenberg besteht noch ein Fünkchen Hoffnung, dass der Fußball in dieser Saison doch noch rollt. Im Gegensatz dazu hat der Kreisfachverband Anhalt die Serie genau wie der Landesverband zuvor abgebrochen. In Wittenberg dürfen die Vereine jetzt abstimmen. Zur Wahl stehen Abbruch oder Fortführung. „Eigene Kommentare sind auch möglich“, erklärt auf MZ-Anfrage der amtierende Verbandschef Andre Göricke.

Tatsächlich ist die Situation in der Kreisliga - hier gibt es zwei kleine Staffeln - eine andere als in der Kreisoberliga. In einer Videokonferenz am 26. März sollen ab 18.30 Uhr die Entscheidungen gefällt werden.

Coswig würde wohl aufsteigen

In Anhalt ist das Votum schon gefallen - zumindest für den Herrenbereich. „Der Kreisfachverband hat sich in einer harmonischer Runde mit den Vereinen dazu verständigt, die laufende Spielzeit abzubrechen. Wir haben drei politische Kreise, und somit erscheint es mit Blick auf die steigenden Inzidenzwerte unmöglich, die Spielzeit fortzusetzen. Mit dem Tabellenersten SV Rot-Blau Coswig würden wir eine Mannschaft als Aufsteiger in die Landesklasse zulassen, sofern der Nordostdeutsche Fußballverband Aufsteiger aus den Landesverbänden erlaubt“, erklärte Präsident Mario Pinkert gegenüber der FuPa. „Wir werden über das Angebot im Verein beraten“, informiert Rene Gommert die MZ. Allerdings, so der Coswiger Abteilungsleiter weiter, gebe es schon eine Tendenz und die laute: Aufstieg in die Landesklasse.

Auf so ein Angebot wartet der Wittenberger Spitzenreiter VfB Gräfenhainichen bisher vergebens. Allerdings hat der Verein bereits einen Aufstiegsantrag gestellt, bestätigt Göricke. Das hat der punktgleiche Zweite, das ist die SG Pratau/Eutzsch, bisher noch nicht getan. Sollte ein solcher Wunsch noch schriftlich geäußert werden, wird es kompliziert. Göricke will die Frage dann sportlich klären. „Erste Option wäre ein Hin- und Rückspiel, die zweite Option wäre ein Entscheidungsspiel“, so der Spielausschusschef, der als letzte Möglichkeit „einen Losentscheid“ ins Gespräch bringt.

__________________________________________________________________________________________________

Wer wechselt wohin in Sachsen-Anhalt:

>>>FuPa-WechselbörseSo funktionieren die FuPa-Transfers

914 Aufrufe19.3.2021, 17:00 Uhr
MZAutor

Verlinkte Inhalte