– Foto: Janine Volbert

Klare Sache für Einheit

Mit einem deutlichen Sieg beendete der FC Einheit Rudolstadt den Test gegen den SV Blau-Weiß Neustadt Orla.

Bericht von Adi Volbert (BW Neustadt/Orla)

Neustadt/O.
1:7
Rudolstadt

Im Rahmen des Kurztrainingslagers des SV Blau-Weiß Neustadt (Orla) war am Samstag der Oberligist Einheit Rudolstadt zu Gast bei den Blau-Weißen. Bereits Freitagabend testete die Grüttne-rElf in Kleindembach beim FSV Orlatal. Mit einem standesgemäßen Ergebnis, eines 7:2 Auswärtssieg endet diese Begegnung. Am Samstag war dann aber schon ein anderes Kaliber Testgegner der Orlastädter. Die Elf von Trainer Holger Jähnisch steckt mitten in der Vorbereitung auf ihre mittlerweile 11. Oberligasaison.

Es waren noch keine zwei Umdrehungen auf der Uhr absolviert, da klingelte schon im Neustädter Kasten. Kapitän und Antreiber Marco Riemer lupft den Ball auf Markus Baumann, der Volley trifft (0:1, 2.). Mann des Spiels war dann auch Rudolstadts Leader, der drei weitere Treffer dem Spiel hinzufügte, als er Eingaben der schnellen Außenspieler Niclas Fiedler und Markus Baumann verwerten kann. Neustadt war mit den schnellen Flügelflitzern völlig überfordert und konnte sich selbst kaum mit Offensivaktionen entlasten. Nach 25 Minuten die richtig gute Neustädter Möglichkeit, als Neuzugang Moses Walther das Tor auf dem Fuß hatte, aber beim Keeper Max Bresemann hängen blieb. Zu diesem Zeitpunkt lagen die Blau-Weißen aber schon mit drei Toren im Rückstand. Weitere Neuzugänge der Orlastädter hatten die Gelegenheit zum Treffer, als erst Elia Walther knapp verzieht (34.) und dann Fabien Seidel, nach dem Freistoß von Moses Walther, der zu wenig Druck hinter seine Schuss bekommt (44.).

Der Oberligist zeigte aber über die gesamte Begegnung den Klassenunterschied auf und führte zur Halbzeit bereits mit fünf Toren. Traditionsgemäß im Testspiel wurden dann mit dem Seitenwechsel einige Wechsel vorgenommen. Das Spiel wurde jetzt ausgeglichener, wobei aber die Gäste trotzdem der bestimmende Part der Partie blieb. Ein weiterer Neustädter Neuzugang, der Argentinier Joaquín Castanares zeigte seine Offensivqualitäten und markiert den Anschlusstreffer (1:5, 58.). In der Schlussviertelstunden schwanken dann die Neustädter Kräfte und die Gäste konnten neben einem Pfostentreffer von Maximilian Schlegel noch zwei weitere Treffer durch Marco Riemer und dem Pfostenschützen hinzufügen.

So endet der Test für die Orlastädter mit einem klaren und standesgemäßen Ergebnis und der Erkenntnis, dass zu wenig Anspielstationen es schwer machen erfolgreich Fussball zu spielen.

Aufrufe: 026.7.2022, 15:00 Uhr
Adi VolbertAutor

Verlinkte Inhalte

🏆
Testspiele
Neustadt/O.
Rudolstadt