Der KFC Uerdingen macht Fortschritte.
Der KFC Uerdingen macht Fortschritte. – Foto: Ralph Görtz

Der KFC Uerdingen hat einen Vorstand gewählt

An der Spitze wird künftig der Luxemburger Damien Raths stehen.

Lange Zeit war fraglich, wer den KFC Uerdingen in die Zukunft führen soll, nun hat der Verwaltungsrat des Krefelder Traditionsvereins einen neuen Vorstand bestellt. Das vermeldet der KFC auf seiner Vereinshomepage. An der Spitze des Gremiums wird der Luxemburger Sportexperte Damien Raths stehen.

Raths ist Geschäftsführer des Unternehmens Raths Sportmanagement. Ebenfalls zum Vorstand gehören werden Andreas Scholten als stellvertretender Vorsitzender sowie Christoph Lenz und Sven Hartmann, die den Verein schon seit Jahren begleiten.

Vorstand soll sich am Dienstag präsentieren

Der Verwaltungsratsvorsitzende Andreas Galland wird dazu mit folgenden Worten zitiert: "Wir sind sehr froh, nach Wochen intensiver Verhandlungen eine Lösung präsentieren zu können, bei der externes Knowhow und frische Gedanken einerseits und das Engagement langjähriger Weggefährten des KFC Uerdingen andererseits eine fruchtbare Verbindung eingehen." Im Laufe des Tages soll sich der neue Vorstand der Öffentlichkeit präsentieren.

Aufrufe: 029.6.2021, 08:50 Uhr
Sascha KöppenAutor

Verlinkte Inhalte