2024-06-13T13:28:56.339Z

Allgemeines
Die U19 des SC St. Tönis hofft auf die Quali.
Die U19 des SC St. Tönis hofft auf die Quali. – Foto: Jens Terhardt

Junioren-Niederrheinliga: Quali, Teilnehmer, Entscheidungsspiele

Der Fußballverband Niederrhein hat die Qualifikations-Gruppen zur Junioren-Niederrheinliga ausgelost - die Übersicht.

Der Fußballverband Niederrhein hat die Qualifikations-Gruppen zur Junioren-Niederrheinliga - U19 bis U15 - ausgelost. Wann gespielt wird, wer teilnimmt und wie viele sich qualifizieren, erfahrt ihr hier.

Für die Qualifikationspartien sind laut Rahmenterminkalender die folgenden Spieltermine vorgesehen:

  • 8./9. Juni
  • 15./16. Juni
  • 22./23. Juni
  • 30. Juni bzw. 3./7. Juli (Entscheidungsspiele)

Teilnehmer an der A-Junioren-Niederrheinliga-Quali (U19)

Gruppe 1: SG Essen-Schönebeck, HSV Langenfeld/Cronenberger SC, TSV Krefeld-Bockum, SF Hamborn 07
Gruppe 2: SC St. Tönis, FC Kray, SC Kapellen-Erft, SF Lowick
Gruppe 3: KFC Uerdingen, VfB Homberg, ETB SW Essen, Spvgg Sterkrade-Nord
Gruppe 4: Dostlukspor Bottrop, Thomasstadt Kempen, SF Baumberg, BV 04 Düsseldorf
Gruppe 5: SV Budberg, SSVg Velbert, 1. FC Kleve, 1. FC Mönchengladbach
Gruppe 6: ASV Einigkeit Süchteln, Ratingen 04/19, FSV Duisburg, Bergisch Born

Neun Team qualifizieren sich für die U19-Niederrheinliga: Sechs Gruppensieger, drei Zweite nach Entscheidungsspielen

Teilnehmer an der B-Junioren-Niederrheinliga-Quali (U17)

Gruppe 1: Arminia Klosterhardt, SVG Neuss-Weißenberg, ETB SW Essen, FC Remscheid
Gruppe 2: Rot-Weiss Essen U16, TSV Solingen, Wuppertaler SV U16, 1. FC Mönchengladbach
Gruppe 3: Rot-Weiß Oberhausen U16, PSV Wesel, SV Straelen, VfB Homberg
Gruppe 4: TSV Meerbusch, Sportfreunde Baumberg, SuS Dinslaken, GSV Moers
Gruppe 5: BV 04 Düsseldorf, VfR Krefeld-Fischeln, VfB Bottrop, SG Essen-Schönebeck
Gruppe 6: ASV Süchteln / DJK/VfL Giesenkirchen, Rhenania Hamborn, KFC Uerdingen, SG Unterrath

Neun Team qualifizieren sich für die U17-Niederrheinliga: Sechs Gruppensieger, drei Zweite nach Entscheidungsspielen

Teilnehmer an der C-Junioren-Niederrheinliga-Quali (U15)

Gruppe 1: SpVg Schonnebeck, VfB Bottrop, SV Budberg, TSV Eller
Gruppe 2: TSV Meerbusch, TuRU Düsseldorf, Rasensport Horrem, GSV Moers
Gruppe 3: SF Baumberg, FC Kray, SC St. Tönis, Arminia Klosterhardt
Gruppe 4: SSVg Velbert, Viktoria Anrath, SuS Dinslaken, 1. FC Bocholt
Gruppe 5: 1. FC Kleve, TSV Ronsdorf, ASV Süchteln, SF Hamborn
Gruppe 6: SV Straelen, Germania Reusrath, SC Velbert, SSV Bergisch Born
Gruppe 7: TSV Bayer Dormagen Wuppertaler SV U14 / Bayer Uerdingen U14, Rhenania Hamborn, SF Lowick
Gruppe 8: VfL Rhede, 1. FC Lintfort, SVG Neuss-Weißenberg, DJK Adler Union Frintrop

Die beiden Gruppenbesten qualifizieren sich jeweils für die U15-Niederrheinliga.

Teilnehmer an der U17-Juniorinnen-Niederrheinliga-Quali (U17)

Gruppe 1: SC Bayer Uerdingen, MSV Duisburg, Union Wuppertal
Gruppe 2: JSG Walbeck/Auwel-Holt, VfB 03 Hilden, BV Gräfrath
Gruppe 3: TS Rahm, DJK Adler Union Frintrop, GW Lankern

Die drei ersten und der beste Zweite qualifizieren sich für die Niederrhein. Ein fünftes wird zwischen dem zweitbesten und dem drittbesten Zweiten ermittelt.

Teilnehmer an der C-Juniorinnen-Leistungsklassen-Quali (U15)

Gruppe 1: DJK Tusa Düsseldorf, SC Bayer Uerdingen, SuS Wesel, MSV Duisburg
Gruppe 2: TS Rahm, SSVg Velbert, CfR Links Düsseldorf, ETB SW Essen
Gruppe 3: SV Raadt, DJK Adler Union Frintrop, VfR Warbeyen II, SVG Neuss-Weißenberg

Aufrufe: 029.5.2024, 14:53 Uhr
André NückelAutor