2024-02-23T08:22:50.674Z

Transfers
– Foto: IMAGO

Jörg Buder übernimmt Werderaner FC

Brandenburgligist klärt Trainerfrage

Das Brandenburgliga-Team des Werderaner FC wird am 08. Januar 2024 mit der Vorbereitung auf die Rückrunde 2023/2024 beginnen. Nach der Vertragsauflösung im September mit Thomas Achterberg, hatten Oliver Dölling und Kristian Nicht die Mannschaft bis zur Winterpause übernommen. Zum Trainingsbeginn Anfang des neuen Jahres wird ein neues Gesicht auf dem Trainingsplatz auf Werders Insel zu sehen sein. Jörg Buder hat vor ein paar Tagen seine Zusage in Werder(Havel) gegeben.

Momentan stehen die Blütenstädter mit 20:28 Toren und 14 Punkten auf dem 12. Tabellenplatz in Brandenburgs höchster Spielklasse. Der 54-Jährige ist Inhaber der DFB-A-Lizenz und hat zuletzt den Oberligisten TSG Neustrelitz trainiert. Zuvor war Buder Cheftrainer beim Regionalligisten SV Babelsberg 03. Als Spieler kickte er unter anderem für den BFC Dynamo, Tennis Borussia, Viktoria Berlin und den Regionalligisten SV Babelsberg 03, für den er über 100 Spiele bestritt.

In der 1. Runde des DFB Pokals gewann der SV Babelsberg 03 am 07. August 2021 unter seiner Leitung mit 5:4 im Elfmeterschießen gegen die Spielvereinigung Greuther Fürth und zog somit in die 2 Runde ein, wobei die Babelsberger vor 6.218 Zuschauern gegen den Champions League Teilnehmer RB Leipzig nur knapp mit 0:1 unterlagen. "Ich freue mich auf die Aufgabe in Werder(Havel)", so Jörg Buder im Gespräch mit Werders Verantwortlichen.

Brandt über den neuen Coach: "Beeindruckende Fußballvita"

"Zunächst möchte ich mich bei Oliver Dölling und Kristian Nicht für die geleistete Arbeit in der Hinrunde bedanken. Kristian wünsche ich nach seinem Abschied nur das Beste und viel Erfolg für die Zukunft. Ich freue mich sehr, dass wir gemeinsam mit Jörg Buder einen Trainer verpflichten konnten, der eine beeindruckende Fußballvita aufweist. Wir hoffen mit Jörg einen Impuls bei der Mannschaft setzen zu können, sodass die Rückrunde erfolgreich wird. Ich wünsche dem neuen Trainer viel Erfolg und immer ein glückliches Händchen bei allen Entscheidungen", freut sich Werders Vorsitzender Adrian Brandt auf eine gute Zusammenarbeit

Aufrufe: 019.12.2023, 19:59 Uhr
redAutor