F: Rabe
F: Rabe

Langgönser B-Junioren glänzen

GRUPPENLIGA JUNIOREN: +++ TSV besiegt Spitzenreiter mit 4:0 / Heuchelheim macht Boden gut +++

GIESSEN (mwi). Sehr erfolgreich gestalteten die „Gießener“ Gruppenliga-B-Junioren das Wochenende. Neben den souveränen Siegen der TSF Heuchelheim und des VfB 1900 Gießen sorgte vor allem das deutliche 4:0 des TSV Lang-Göns gegen Spitzenreiter Marburg für eine Überraschung. Durch diesen Erfolg trennt die Langgönser zur Winterpause lediglich ein Punkt von den Marburgern.

Bei den A-Junioren gelang den Wettenbergern wieder nicht der ersehnte zweite Saisonsieg. Trotz einer frühen Führung musste sich die FSG mit 1:3 in Wetzlar geschlagen geben.

B-Junioren

SG Ehringshausen – TSF Heuchelheim 2:4 (0:1): In den Anfangsminuten hatten die Gäste große Probleme mit dem schwer zu bespielenden Hartplatz. Dennoch hatten beide Teams bereits erste Torchancen. Doch erst ein eigentlich missglückter Befreiungsschlag von Moritz Kaiser leitete den ersten Treffer ein. Der lange Ball entwickelte sich zur Steilvorlage für Lukas Würtele, der zum 1:0 abschloss (23.). Allerdings brachte die Führung zunächst keine Sicherheit ins Spiel der TSF. Die SG besaß bis zum Seitenwechsel mehr Spielanteile und verpasste mehrmals den Ausgleich.

Nach dem Seitenwechsel waren die Gäste das aktivere Team und verdienten sich nun die Führung. Keine fünf Minuten waren gespielt, als Gabriel Jacob sehenswert mit der „Pike“ das 2:0 erzielte (45.). Die Schützlinge von Trainer Kevin Grebe gaben von nun an endgültig den Ton an. Nach 50 Minuten verwertete Würtele eine mustergültige Vorlage seines Sturmpartners Jacob zum vermeintlich vorentscheidenden 3:0. Anschließend ließen die Heuchelheimer aber die Zügel zu sehr schleifen. Die Hausherren erkannten die Möglichkeit und stellten durch zwei ansehnliche Abschlüsse den Anschluss her (59., 67.).

In einer offenen und intensiven Schlussphase mit Chancen auf beiden Seiten gelang den TSF dann schließlich das entscheidende Tor. Innenverteidiger Lukas Matic umspielte die Ehringshäuser Defensive mit zwei schnellen Doppelpässen und markierte in der 71. Minute das 4:2. Mit einer vor allem offensiv ansprechenden Leistung holten sich die Heuchelheimer „verdient drei Punkte“, wie Grebe nach dem Spiel resümierte.

A-Junioren

JFV Wetzlar – FSG Wettenberg 3:1 (0:1): Tore: 0:1 (10.) Berkan Genc, 1:1 (61.), 2:1 (80.), 3:1 (87.).

B-Junioren

TSV Lang-Göns – SF BG Marburg 4:0 (2:0): Tore: 1:0 (6.) Leon Malleh, 2:0 (30.) Mathay Göktas, 3:0 (50.) Julian Kloos, 4:0 (56.) Eric Wenzel.

VfB Wetter – VfB 1900 Gießen II 1:4 (0:3): Tore: 0:1 (14.), 0:2 (21.), 1:4 (76.) Philipp Ataniel, 0:3 (35.) David Asmussen, 1:3 (65.).

C-Junioren

TSG Wieseck III – TSF Heuchelheim 7:1 (3:1): Tore: 1:0 (5.) Demhat Erdem, 2:0 (8.,FE), 5:1 (47.) Mecit Ortac, 2:1 (14.) Jonas Wiegandt, 3:1 (20.) Tom Pinther, 4:1 (40.) Vincent Kura, 6:1 (53.) Kilian Parson, 7:1 (62.) Daniel Tschernucha

D-Junioren

JFV Mittelhessen – VfB 1900 Gießen 0:5 (0:3): Tore: 0:1 (3.) Florian Lange, 0:2 (14.) Imran Efe Adigüzel, 0:3 (29.) Luan Perez Garcia, 0:4 (36.) Matteo Reuling, 0:5 (52.) David Kosinzew.

TSG Wieseck – JSG Obere Salzböde 0:0

JFV Mittelhessen – VfB Marburg 0:8 (0:4): Tore: 0:1 (5.), 0:2 (10.), 0:3 (24.), 0:4 (29.), 0:5 (41.), 0:6 (47.), 0:7 (55.), 0:8 (59.).

VfB 1900 Gießen – JSG Kleinlinden/Allendorf 4:1 (4:1): Tore: 1:0 (8.), 4:1 (25.) Lorenz Schiel, 2:0 (14.), 3:0 (18.) Matteo Reuling, 3:1 (20.).



Aufrufe: 028.11.2017, 11:11 Uhr
Gießener AnzeigerAutor

Verlinkte Inhalte