F: Patten
F: Patten

Kleinlinden gewinnt Kellerduell

GL JUNIOREN D: +++ Klarer Sieg gegen nie aufsteckende Mittelhessen +++ A: Niederlage für heimisches Duo +++

GIESSEN (mwi). Die Luft für die heimischen A-Junioren wird immer dünner. Während die FSG Wettenberg in einem abwechslungsreichen Spiel gegen den JFV Hinterland mit 3:6 verloren, schmerzte vor allem die knappe 0:1-Niederlage des TSV Lang-Göns gegen den Mitkonkurrenten um den Klassenerhalt, FSV Schröck. Auch die Lang-Gönser B-Junioren erwischten keinen guten Tag: Der Meisterschaftsaspirant verpasste mit einem 0:2 beim JFV FC Aar den direkten Anschluss an den VfB Marburg II.

D-Junioren

JSG Kleinlinden/Allendorf – JFV Mittelhessen 3:0 (1:0): Bei strahlendem Frühlingswetter trafen im Derby zwischen der JSG Kleinlinden/Allendorf und dem JFV Mittelhessen die jeweils erst mit drei Punkten ausgestatteten Kellerkinder der Liga aufeinander. Von Beginn an war den 22 Spielern der unbedingte Siegeswille anzumerken.

In der Anfangsphase boten sie eine kämpferische Partie mit leichten Feldvorteilen für den Gastgeber. David Rothermel brachte die JSG nach einem schönen Zuspiel in der 15. Minute in Führung und ließ die Hausherren somit leise Hoffnungen auf den ersten Heimsieg schöpfen.

Die Schützlinge von Trainer Dominic Fredrich nahmen den Schwung mit in den zweiten Durchgang und kontrollierten das Spiel. Eines, der nun häufigeren, Zuspiele in die Spitze fand in der 34. Minute Benedikt Kowalsky, der die Nerven behielt und auf 2:0 erhöhte. Die glücklosen Gäste gaben allerdings auch in der Folge keinen Ball verloren und spielten unbeirrt nach vorne. Dabei ließ der JFV Mittelhessen aber trotz guter Ansätze die letzte Konsequenz vermissen und gelangte zu selten in aussichtsreiche Schusspositionen.

Den Schlusspunkt unter eine rundum gelungene Vorstellung der JSG setzte schließlich Lennart Kampshoff, der den 3:0-Endstand markierte (48.). Mit nunmehr sechs Punkten kletterten die Hausherren in der Tabelle somit um einen Rang nach oben und können nun zuversichtlicher auf die kommenden Aufgaben blicken.

A-Junioren

FSG Wettenberg – JFV Hinterland 3:6 (2:3): Tore: 1:0 (13.) Adil Hamidovic, 1:1 (27.), 1:2 (33.), 2:2 (36.) Stefan Stambke, 2:3 (43.), 2:4 (55.), 2:5 (67.), 3:5 (74.) Yusuf Sahnali, 3:6 (90.)

TSV Lang-Göns – FSV Schröck 0:1 (0:1): Tore: 0:1 (20.)

B-Junioren

VfB 1900 Gießen II – SF BG Marburg 2:2 (2:1): Tore: 0:1 (2.), 1:1 (4.) David Asmussen, 2:1 (12.) Till Schwing, 2:2 (80.)

FC Burgsolms – TSF Heuchelheim 1:4 (0:1): Tore: 0:1 (18.), 0:2 (45.), 1:4 (65.) Enis Sefic, 1:2 (52.), 1:3 (56.) Paul Stadler

JFV FC Aar – TSV Lang-Göns 2:0 (0:0): Tore: 1:0 (53.,FE), 2:0 (59.)

C-Junioren

Eintracht Wetzlar – TSG Wieseck III 3:1 (2:0): Tore: 1:0 (16.), 2:0 (21.), 2:1 (39.) David Kieper, 3:0 (70.+3)



Aufrufe: 011.4.2018, 11:04 Uhr
Gießener AnzeigerAutor

Verlinkte Inhalte