JFV Varel startet mit Kantersieg

Zum Rückrundenstart nach der Winterpause ist den A-Junioren des JFV Varel in der Bezirksliga gleich ein Kantersieg gelungen. Das Team von ...
JFV-Trainer Ralf Mrotzek überrannte den JFV Harlingerland mit 6:0.

Bezirksliga, A-Junioren: JFV Harlingerland - JFV Varel 0:6. Guter Auftakt in die zweite Saisonhälfte auf schwerem Boden: So sind die Vareler weiterhin ohne Punktverlust in den Auswärtsspielen dieser Spielzeit. In einem jederzeit überlegen gestalteten Spiel dominierten die Gäste, ohne dem Gastgeber überhaupt einen einzigen Schuss aufs Vareler Tor zu erlauben. Auch ohne den langzeitverletzten Torjäger Mattis Schaaf (Bänderriss) hätte der Sieg noch höher ausfallen können.

Tore: 0:1 Hyseni (2.), 0:2, 0:3 Splitthoff (31., 34.) , 0:4 Ahlers (74.), 0:5 Lörs (83.), 0:6 Hyseni (90.).

B-Junioren: FSV Jever - JFV 2010 Krummhörn 3:2. Jever tat sich gegen den Tabellenneunten schwerer als erwartet. Am Ende glückte nach einem 0:2-Rückstand noch die Aufholjagd der viertplatzierten Kiebitze auf heimischem Kunstrasen dank zwei verwandelter Strafstöße.

Tore: 0:1 Stein (22.), 0:2 Stein (43.), 1:2 Roschke (53.), 2:2 Roschke (66./Strafstoß), 3:2 Urban (80.+3/Strafstoß).

C-Junioren: VfB Oldenburg - FSV Jever 3:1. Beim Tabellenzweiten von der Hunte hatten die Marienstädter am Ende das Nachsehen. Ben Wendler hatte die Gastgeber in der 14. Minute in Führung gebracht. Vier Minuten später besorgte Helmut Komi Apegnowou mit dem 2:0 fast schon für die Vorentscheidung. Apegnowou (37.) legte sogar zum 3:0 nach, ehe Jever durch Jas Glöckner noch das 1:3 gelang (42.).

Tore: 1:0 Wendler (14.), 2:0, 3:0 Apegnowou (18., 37.), 3:1 Glöckner (42.).

127 Aufrufe14.3.2019, 15:30 Uhr
Friedhelm Müller-DüringAutor

Verlinkte Inhalte