Die A-Junioren des TSV Gau-Odernheim freuen sich über den Gewinn der SWFV-Hallenmeisterschaft.
Die A-Junioren des TSV Gau-Odernheim freuen sich über den Gewinn der SWFV-Hallenmeisterschaft. – Foto: SWFV

Gau-Odernheim holt sich den Titel

TSV sichert sich durch einen 4:0-Finalerfolg über den 1. FC Meisenheim die A-Junioren Hallen-Südwestmeisterschaft +++ 1817 triumphiert bei den B-Junioren, der Ludwigshafener SC bei den C-Junioren

EISENBERG. TSV Gau-Odernheim heißt der Sieger der SWFV-A-Junioren Hallen-Südwestmeisterschaft 2020. Die Rheinhessen sicherten sich in der Schulsporthalle in Eisenberg durch einen deutlichen 4:0-Finalsieg den Titel vor dem 1. FC Meisenheim. Beide Teams qualifizierten sich darüber hinaus für die A-Junioren Futsal-Regionalmeisterschaft in Saarwellingen.

Bei den B-Junioren setzte sich der TV 1817 Mainz in einem spannenden Finale durch und verteidigt damit seinen Titel aus dem Vorjahr. Die 17er besiegten den JFV Nord-West-Pfalz 2:1 nach Sechsmeterschießen und nehmen ebenso wie ihr Finalgegner an der B-Junioren Futsal-Regionalmeisterschaft in Saarwellingen teil.

Der TV 1817 Mainz verteidigt seinen Titel aus dem Vorjahr knapp.
Der TV 1817 Mainz verteidigt seinen Titel aus dem Vorjahr knapp. – Foto: SWFV

Den Titel bei den C-Junioren holte sich der Ludwigshafener SC. Im Finale besiegte der LSC den FC Speyer 09 4:3 nach Sechsmeterschießen und hat damit genau wie die Speyerer das Ticket für die C-Junioren Futsal-Regionalmeisterschaft in Saarwellingen in der Tasche.

Die C-Junioren des Ludwigshafener SC sind die besten Hallenkicker im Südwesten.
Die C-Junioren des Ludwigshafener SC sind die besten Hallenkicker im Südwesten. – Foto: SWFV

Aufrufe: 017.2.2020, 14:00 Uhr
Marcel FennelAutor

Verlinkte Inhalte