– Foto: Nückel/Steinmann

JFV Oberau souverän weiter

E-SPORT: +++ A-Junioren mausern sich beim "Stay-at-Home-Cup" zum Titelanwärter +++

Oberau . Die A-Junioren des JFV Oberau haben sich beim virtuellen „Stay-at-Home-Cup“ des Hessischen Fußball-Verbandes zu einem heißen Titelanwärter des Süd-Turniers gemausert. Das Sechzehntelfinale gegen den RSV Würges war eine klare Angelegenheit zugunsten des Büdinger Kreisvereins und war schon nach zwei Partien entschieden.

Finn Schäfer entschied sich an der Konsole für den FC Bayern München und fertigte seinen Gegner aus Würges mit 4:1 ab. Im zweiten Spiel besiegte Jan Luis Filker seinen Gegner mit der Länderauswahl Frankreichs ebenso deutlich mit 5:2. Durch diese beiden Siege brauchte Helge Wagner das dritte noch angesetzte Match gar nicht mehr spielen. „Ich denke, die Jungs stehen völlig verdient im Achtelfinale des E-Sports-Turniers des HFV“, meint JFV-Trainer Mustafa Tasci. Der nächste Gegner der Oberauer ist der Hanauer Kreisoberligist 1. FC Hochstadt.

Aufrufe: 020.5.2020, 08:05 Uhr
Kreis-AnzeigerAutor

Verlinkte Inhalte