A Jugend mit überzeugenden Auftritt und holt die Tabellenführung.

Zu Gast war heute der Tabellenführer die stark aufspielende JFG Naab Regen. Das Spiel zeigte sich von der Konstellation als das Spitzenspiel der BOL zu sein. Gleich nach Anstoß zeigte sich gleich warum sie Naab Regner der Tabellenführer war. Die Naab Regner gingen nämlich gleich in der 9. Minute früh in Führung. Trotz alledem war die Schwarze Laber nicht gleich völlig geschockt und kam zunehmend mehr und mehr in ihr Spiel, sodass in der 19. Minute der verdiente Ausgleich fiel. Nun übernahm die Schwarzen Laber Knappen immer mehr das Heft in die Hand und baute zunehmend Druck auf die Naab Regner auf. Kurz vor Halbzeit fiel dann der völlig verdiente Führungstreffer.

Die 2. Halbzeit ging dann sogar noch mit mehr Vorteilen für die JFG Schwarze Laber weiter. Die Jungs aus dem Raum Parsberg, Lupburg, Hohenfels, Beratzhausen, Hörmannsdorf und Oberpfraundorf bauten immer mehr Druck auf und erspielten sich unglaublich gute Torchancen. In der 60. zigsten Minute viel dann auch das Überfällige 3:1.

Das war noch lange nicht genug, der Druck war weiterhin hoch auf die Naab Regner und in der 63 Minute gab es eine Gelb Rote Karte für die Naab Regner, die nur durch eine Notbremse den Spieler der JFG Schwarzen Laber stoppen konnte.
Eine glasklare Vereitelung einer Torchance und letzten Mann, dass das 4:1 bedeutet hätte.



Da der Schiedsrichter nur Gelb Rot zog wurde der Spieler mit einer Zeitstrafe behaftet. Glück für die Naab Regner. Doch wie es immer so schön heißt - wenn man die Dinger vorne nicht rein macht, fängt man sich hinten eins. Das geschah auch. In der 70 zigsten Minute schossen die Naab Regner wie aus dem nichts den Anschlusstreffer zum 3:2. Nun wurde das Spiel nochmal spannender, weil auch die Naab Regner nochmal die Morgenluft witterten.

Die Schwarze Laber hingegen blieb trotz alledem immer abgeklärt und machte weiter das Spiel und so stand es bis zum Schlusspfiff dann völlig verdient 3:2 für die JFG Schwarze Laber. Diese holt mit diesem Sieg die Tabellenführung und kann damit einen Schritt in Richtung Meisterschaft machen. Am kommenden Sonntag geht es für die JFG Schwarze Laber daheim gegen SC Regensburg. Für JFG Naab-Regen steht am gleichen Tag ein Duell mit (SG) DJK Vilzing an.

Aufrufe: 022.5.2022, 19:00 Uhr
Mario LippererAutor

Verlinkte Inhalte